Das war 2017 - April bis Juni

Im 2. Quartal 2017 sind an einem Tag im Mai drei Menschen bei zwei Hubschrauberabstürzen ums Leben gekommen. In Erpfendorf endete eine Geiselnahme unblutig. Im Juni wurde der Mörder von Lucile festgenommen.

April 2017:

Mordauftrag: Ex-Polizist verurteilt
Ein aufsehenerregender Prozess ging am 13. April in Innsbruck zu Ende. Ein ehemaliger Polizist war wegen versuchter Anstiftung zum Mord angeklagt. Das nicht rechtskräftige Urteil: neun Jahre Haft - mehr dazu.

Illegale Mülldeponie am Patscherkofel
Eine Ansammlung von Müll stoppte am 14. April die Baustelle am Innsbrucker Hausberg Patscherkofel. Bei Grabungsarbeiten zur neuen Bergstation stießen die Bauarbeiter auf den Unrat, der nun untersucht werden muss - mehr dazu.

Illegale Mülldeponie

ORF

Rund 60 Kubikmeter Müll wurden bei den Grabungsarbeiten zur neuen Patscherkofelbahn entdeckt

Fangfrische Garnelen aus Tirol
In Hall steht Österreichs erste Garnelenfarm. Zwei Großcousins bauten dort eine Anlage, in der sie White-Tiger-Garnelen züchten. Die Aufzucht erfolgt biologisch, ohne Zugabe von Chemie oder Medikamenten. Die Testanlage läuft erfolgreich - mehr dazu.

Fangfrische Garnelen aus Hall

privat

Fangfrische Garnelen aus Hall in Tirol

Brem und Schöpf Tiroler Sportler des Jahres
Die Sieger bei der Tiroler Sportlerwahl sind Ende April in Innsbruck präsentiert worden. Eva-Maria Brem gewann zum dritten Mal, Alessandro Schöpf gewann erstmals den Viktor. Gleich zweimal Grund zur Freude hatte WSG-Wattens-Präsidentin Diana Langes - mehr dazu.

Sportlerwahl 2016

Thomas Böhm

Die Tiroler Sportler des Jahres wurden im Congress Innsbruck präsentiert.

Mai 2017:

Zwei Helis abgestürzt – drei Tote
Im Bereich Gramaialm nahe dem Achensee stpürzte am 11. Mai zu Mittag ein privater Hubschrauber ab. Zwei Tiroler kamen dabei ums Leben. Rund eine Stunde später starb ein Österreicher bei einem Hubschrauberabsturz in Südtirol - mehr dazu.

Geiselnahme nach sechs Stunden zu Ende
Ein Überfall auf eine Filiale der Raiffeisenbank in Erpfendorf hat am 12. Mai die Polizei stundenlang in Atem gehalten. Der Täter hatte am Vormittag einen Mann als Geisel genommen. Nach sechs Stunden endete die Geiselnahme unblutig - mehr dazu

Täter wird nach Banküberfall abgeführt

ZOOM.Tirol

Die Geiselnahme in Erpfendorf endete unblutig

Stundenlange Sperre nach Lkw-Vollbrand
Nach dem Brand eines mit Ammoniak beladenen Lkw auf der Brennerautobahn war am 16. Mai die A13 stundenlang gesperrt. Kilometerlange Staus waren die Folge. Vorübergehend war die Bevölkerung aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten - mehr dazu.

Brand Brennerautobahn Lkw

zeitungsfoto.at

Der brennende Lkw war mit Ammoniak beladen

Angeklagter springt aus Gerichtsgebäude
Am 19. Mai floh jener Mann, der im Dezember 2016 drei Frauen in Tiefgaragen überfallen hat, bei der Urteilsberatung aus dem Gerichtsgebäude in Innsbruck. Kurze Zeit später konnte er von einem Großaufgebot an Polizei in der Innenstadt gefasst werden - mehr dazu.

Verdächtiger in Innenstadt festgenommen

Zeitungsfoto.at

Der Flüchtige konnte in der Innenstadt gefasst werden

Der 26-Jährige wurde im Oktober nicht rechtskräftig zu lebenslanger Haft verurteilt - mehr dazu.

Juni 2017:

70-Jährige stirbt nach Kuhattacke
Auf der Kranzhornalm bei Erl (Bezirk Kufstein) kam Mittwochnachmittag eine 70-jährige Frau bei einer Kuhattacke ums Leben. Die Frau hatte mit ihrem Hund eine Weide gequert, auf der sich eine Kuhherde befand - mehr dazu

Mordfall Lucile: Mörder in Deutschland gefasst
Anfang Juni wurde der Verdächtige im Mordfall Lucile in Deutschland verhaftet. Der 40-jährige Rumäne hat auch eine junge Frau in Deutschland getötet - mehr dazu.

Ähnliches Tatmuster, gleiche DNA

Walter Pupp, Leiter des LKA Tirol, erklärt, wie es zur Zusammenarbeit mit den Kollegen in Deutschland kam.

In einer deutschen Zeitung wurden nach der Festnahme schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Ermittler erhoben. Diese seien nicht in der Lage gewesen, den Täterkreis einzugrenzen. Das Landeskriminalamt wies die Vorwürfe umgehend zurück - mehr dazu.

Prozess nach Mord an Joggerin, Polizist und Angeklagter

APA/dpa/Patrick Seeger

Am 22. Dezember wurde der 40-Jährige zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt.

Kurz vor Weihnachten wurde der Rumäne in Deutschland dann zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. 2018 soll ein Prozess in Innsbruck folgen - mehr dazu.

Zum sechsten Mal aus Bergnot gerettet
Zum sechsten Mal innerhalb von drei Jahren hat die Bergrettung am 15. Juni einen 58-Jährigen retten müssen. Der Innsbrucker war aus Erschöpfung nicht mehr in der Lage, den Abstieg vom Lafatscher Joch alleine zu bewältigen - mehr dazu.

Links: