Wintermarkt soll Lienzer Hauptplatz beleben

In Lienz versucht man seit Jahren den Hauptplatz wiederzubeleben. Seit Einführung der Fußgängerzone sind dort weniger Einheimische und Touristen unterwegs. Jetzt versucht die Gemeindepolitik mit einem Wintermarkt in die Stadtmitte zu locken.

Der Lienzer Hauptplatz lockt in der Weihnachtszeit als Adventmarkt und im Sommer mit mediteranem Flair. In der Übergangszeit allerdings wurde der Platz bis jetzt eher gemieden.

Lienzer Wintermarkt

ORF

Da man nicht mehr mit dem Auto auf dem Hauptplatz fahren darf, hielten sich die Einheimischen lieber woanders auf.

Unter Einbindung der Bevölkerung wurde nun der Wintermarkt erfunden. Am Donnerstag wurde er in Form von vier Pavillions aufgebaut und von den Besuchern auch gleich ausprobiert. Zwei Monate lang soll er betrieben werden.

Gourmet-Köche aus Osttirol

Alle Gourmet-Köche aus Osttirol werden die Besucher am Wintermarkt abwechselnd verwöhnen. Als erster ist Ernst Moser dran.

Lienzer Wintermarkt

ORF

Der Wintermarkt ist am ersten Tag gut angenommen worden.

Doch das könne noch nicht alles gewesen sein, meinen die Lienzerinnen und Lienzer. Sie wurden im Rahmen der Aktion „Osttirol de Luxe“ von der Gemeindeführung bereits aufgerufen, noch weitere Ideen für eine Belebung der Stadtmitte beizusteuern. Bürgermeisterin Elisabeth Blanik (SPÖ) will weitere Ideen sammeln und sie im nächsten Jahr umsetzen.

Link: