Buchungslage lässt Touristiker jubeln

Besser kann es gar nicht laufen - so der einhellige Tenor aus Tirols Tourismusgebieten. Im Gegensatz zu den beiden letzten Wintern ist die Schneelage zum Jahreswechsel sehr gut. Viele Tourismusorte sind ausgebucht, auch der Ausblick scheint vielversprechend.

Bei den Touristikern in ganz Tirol herrscht fast schon Feierstimmung. „Wenn man beim Fenster rausschaut, schaut es aus wie in einem Wintermärchen. Die Buchungslage ist hervorragend, Kitzbühel ist bis 3. Jänner ausgebucht. Ich bin überzeugt, dass jede Menge Folgebuchungen noch hereinkommen. Es ist auch bereits der Februar sehr gut gebucht“, so Signe Reisch vom Tourismusverband Kitzbühel.

Fast alle sind ausgebucht

Auch im Tannheimer Tal läuft es heuer schon zum Jahreswechsel perfekt, zeigt sich Michael Keller vom TVB zufrieden: „Es könnte nicht besser sein. Wir sind fast ausgebucht. Die Gäste sind zufrieden mit dem wunderschönen Winter.“ Auch im Zillertal sei man bis zum 6. Jänner sehr gut ausgelastet, heißt es beim dortigen TVB.

Viele kurzfristige Buchungen

Die guten Schneeverhältnisse locken heuer auch Spätentschlossene an, sagt Thomas Lerch vom Tourismusverband Wildschönau: „Wir haben sehr viele kurzfristige Buchungen hereinbekommen und sind über den Jahreswechsel sehr gut gebucht. Auch die Ferien im Februar fallen sehr günstig und auch der frühe Ostertermin lässt auf eine gute Wintersaison hoffen.“ Auch beim TVB Osttirol rechnet man heuer mit einer starken Wintersaison, nicht zuletzt deshalb, weil der Ostertermin so günstig liege, so Franz Theurl vom TVB. Aber auch bereits jetzt sei die Nachfrage nach Betten dank der weißen Pracht sehr groß.

Im Brixental waren in der vergangenen Woche die viele Beherbergungsbetriebe mit Familien und Spaziergängern belegt, nun beginne die Zeit der Skifahrer, heißt es von dort. Sehr gut besucht ist auch der Großraum St. Anton, alle Beherbergungsbetriebe melden gute Zahlen, so Wilma Himmelfreundpointner vom Tourismusverband: „Das geht quer durch von der kleinen familiär geführten Frühstückspension über Appartements bis hin zum Luxushotel.“

Links:

Werbung X