Hitparade mit Alexander Weber

Sie können bei unserer volkstümlichen Hitparade immer bis Dienstag 9.00 Uhr mitstimmen. Die Wertung hören Sie in der „ORF Tirol Musiktruch’n“ immer am Mittwoch von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Zillertaler stürmen auf Platz eins!
ZPUR die Zillertaler Musikanten sind zum ersten Mal in der Musiktruch´n Hörer-Hitparade und wollen es auch gleich wissen. Seit Anfang des Jahres sind sie gemeinsam unterwegs und mit der Titelmelodie ihrer ersten CD stürmen sie in ihrer ersten Wertungswoche auf Platz eins.

Wertung 3. Juli 2019

Platz VW Woche Interpret Titel
1 1 2 ZPur die Zillertaler Musikanten Ein Souvenir aus dem Tirolerland
2 - 3 Nockis Fair Play
3 3 3 Mario K Das tu ich alles nur für dich
4 2 4 Mario und Christoph Darüber müssen wir mal küssen
5 6 5 Schneiderwirt Trio A echte Dorfgemeinschaft
6 4 5 Marco Wahrstaetter Sie ist nicht zum Spielen da
Neuvorstellung
Tiroler Alpenbummler Ja im Wirtshaus
Bergalarm Wir leben den Sommer

Die Hörer und Hörerinnen von ORF Radio Tirol sind eingeladen, aktiv mitzuwirken.

ACHTUNG: Nächstes Votingsende ist am Dienstag, 16. Juli 2019 um 09:00 Uhr

Abstimmung wird geladen...

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind jeweils fünf Wochen in der Wertung. Danach müssen sie wieder Platz für Andere machen.

Kontakt zur ORF Tirol Musiktruch`n

Sie haben Fragen zur Musiktruch`n oder zur Hitparade, möchten Anregungen, Kritik, Beschwerden oder Lob äußern. Schicken Sie bitte ein E-Mail. alexander.weber@orf.at

Musiktruch`n Termine

Alexander Weber tourt mit der ORF Radio Tirol Musiktruch`n immer wieder durch Tirol. Kommen Sie vorbei!

  • Sonntag, 07. Juli 2019
    ORF Radio Tirol Musiktruch´n
    Kitzbüheler Horn/ Gipfelhaus
    Beginn: 12.00 Uhr
    Mitwirkende:
    Die jungen Zillertaler
    Riedberg Party Band
    ZPUR die Zillertaler Musikanten
  • Sonntag, 18.August 2019
    Strass/ Open Air der Jungen Zillertaler
    Beginn: 11:00 Uhr
  • Samstag, 24. August 2019
    Kufstein Unterer Stadtplatz
    Beginn: 14:45 Uhr
    Mitwirkende:
    Vincent und Fernando
    Die jungen Thierseer
    Mario K.