Wasserspaß in der Galitzenklamm

Wanderungen über schattige Wege zur Lienzer Klause, Führungen und ein Wasserspielplatz erwarteten die Besucher am Galitzenkamm in Leisach.

Leisach ist eine kleine Gemeinde mit ca. 800 Einwohnern, welche zwei Kilometer außerhalb der Stadt Lienz in Richtung Pustertal liegt.

Sendungshinweis:

„ORF Radio Tirol Sommerfrische"
21. 8. 2013, 12.00 - 15.00 Uhr

Kennwort:

"Wasserpfad“

Zu den Attraktionen von Leisach zählt das wunderschön angelegte Waldschwimmbad, die Ortskirche St. Michael und die historisch bedeutende Lienzer Klause, welche sich in der Zeit der Franzosenkriege einen besonderen Namen gemacht hat. Diese wurden von uns am Mittwoch zusammen mit den Besuchern besichtigt. Während einer Wanderung über schattige Wege wurde uns alles über die Geschichte, Bedeutung und heutige Nutzung der Klause näher gebracht und wir haben auch den Pulverturm besichtigen.

Kinder konnten sich in der Zwischenzeit im Wasserspielplatz der Galitzenklamm austoben. Wasserspiellabyrinth, Seilfähre, Sandspielanlage mit Matschbecken, Kletternetz und Wackelbrücke, sowie schattigen Rastplätzen und Relaxliegen lassen die Zeit, die die Eltern einmal alleine bei den Führungen genossen, wie im Nu verstreichen.

Kinder beim Spielen im Wassererlebnispark Galitzenklamm

TVB Osttirol

Treffpunkt:

  • Wasserschaupfad Galitzenklamm, Amlach, 12.00 Uhr

Link: