Halltal: Ansturm sorgt erneut für Sperre

Am Samstag wurde die Straße ins Halltal wieder für den öffentlichen Verkehr frei gegeben. Es gab einen derart großen Ansturm an Ausflüglern, dass die Bergwacht die Straße wieder sperren musste.

Das Traumwetter sorgte für einen enormen Ansturm an Ausflüglern. Nicht zuletzt, weil der neue Bettelwurf-Klettersteig unzählige Kletterer anlockte. Die Bergwacht Hall stand am Samstag im Dauereinsatz, auch um Falschparker zu strafen.

Halltal Parkplatz

ORF

Voller Parkplatz bei der unteren Ladhütte

Manfred Kahlen von der Bergwacht Hall sagt, besonders der neue Klettersteig ziehe viele Menschen an, viele wollen aber nicht zu Fuß gehen, sondern bis zum Einstieg fahren. Als Präventivmaßnahme um den Regeln des Naturschutzgebietes genüge zu tun, habe man die Straße sperren müssen.

Sperre nach Murenabgang Mitte August

Bei einem Murenabgang am 15. August wurde das Bachbett im Bereich des Trinkwasserstollens komplett verlegt, die Straße musste gesperrt werden. 30.000 Kubikmeter Material sind bei den Unwettern Mitte August abgegangen und haben massive Schäden verursacht. Das Unwetter hat einen Schaden von rund 200.000 Euro verursacht. Die Uferverbauungen am Bach sind alle beschädigt.

Straße von Mure verlegt

ORF/Hammer

Im Bereich der Kitzzwangbrücke bis zum Ende der Bettelwurfkurve wurde die Straße zur Gänze mit Schotter verlegt. Zwölf Autos waren im Halltal eingesperrt.

Projekt neue Straßentrasse

Ob die Uferverbauungen wieder hergestellt werden, ist noch offen. Derzeit befasst sich die Wildbach und Lawinenverbauung mit einer teilweisen Verlegung der Straße und neuen Absicherungen. Ansonsten müsse man bei jedem größeren Unwetter wieder mit großen Schäden und einer wochenlangen Straßensperre rechen, so der Absamer Bürgermeister Arno Guggenbichler.

Derzeit mautfrei befahrbar

Die Straße ins Halltal ist derzeit mautfrei befahrbar. Grund sind laut Bürgermeister Guggenbichler die noch fehlende Murenampel und Haftungsfragen.

Murenabgang im August 2010

Bereits im August 2010 musste die Halltalstraße wegen eines Murenabgangs für zwei Monate gesperrt werden. Rund 100.000 Kubikmeter Geröll verschütten damals das sogenannte Bettelwurfeck.