Logo
ORF
ORF
Schönster Platz des Landes 2020

Kelchsau ist Tiroler Landessieger

Groß ist die Freude am Dienstag in der Kelchsau. Das kleine Tal im Unterland konnte sich gegen den Vilsalpsee im Außerfern und das Kaunertal im Oberland durchsetzen. Damit hat die Kelchsau die Chance, am 26. Oktober in der großen Show mit Armin Assinger und Barbara Karlich zum schönsten Platz von ganz Österreich gekürt zu werden.

Bei einer Pressekonferenz im ORF-Zentrum in Wien ist am Dientag bekannt gegeben worden, dass die Kelchsau der Tiroler Landessieger ist. In einer ersten Reaktion kann es Carmen Sitzmann vom Tourismusverband Hopfgarten-Kelchsau gar nicht glauben. „Ehrlich??? Wahnsinn! Also absolut positiver Wahnsinn. Ich hätte nicht geglaubt, dass wir es gegen den Vilsalpsee schaffen“, freut sie sich. Die Konkurrenz sei sehr stark gewesen. Es gebe so viele schöne Plätze in Tirol, aber jetzt sei die Freude groß.

„Wahnsinn, wir freuen uns so!“

„Es ist so schön, dass so viele für uns angerufen haben. Danke!“, sagt Sitzmann. Jetzt ist die große Frage, ob die Kelchsau in ganz Österreich punkten kann. Am 26. Oktober werden alle Landessieger in der großen Show „Neun Plätze, neun Schätze“ vorgestellt. Und dann haben die Zuschauerinnen und Zuschauer wieder die Qual der Wahl. Tirol ist bei der Show bis jetzt ziemlich erfolgreich gewesen. Mit dem Kaisertal hat Tirol 2016 schon einmal gewonnen. Mit dem Hintersteinersee und der Waller Alm ist man 2018 auf dem zweiten Platz gelandet.

Kelchsau
ORF/Ursula Aichner
Vilsalpsee mit Booten
ORF/Ursula Aichner
Verpeilalm
ORF/Ursula Aichner