Universum-Dokumentationen über Seefeld

Gleich zwei aufwendig gestaltete Dokumentationen beleuchten die Region Seefeld aus den verschiedensten Blickwinkeln. Es geht sowohl um die reiche Naturlandschaft des Karwendelgebirges als auch um die geschichtliche Entwicklung vom Pilgerort zur Fremdenverkehrsmetropole.

Sendungshinweis:
Universum: „Naturparadies Seefeld- Im Reich des Wanderfalken“,
Dienstag 12. 2. 2019, 20.15 Uhr, ORF2

Wie wehrhafte Burgmauern aus uralten Zeiten wirken die Gipfel rund um das Seefelder Hochplateau. Karwendel und Wettersteingebirge schirmen ein einzigartiges Naturparadies vor dem allzu leichten Vordringen der Zivilisation ab. Das auf 1.200 Metern Höhe liegende Seefelder Plateau und die begrenzenden Gebirgszüge sind ein hochdynamischer Lebensraum, geprägt von rauen klimatischen Bedingungen.

Universum Seefeld Falken

ORF

Steinböcke, Murmeltiere und Co

Es ist eine Region, die von Anpassungskünstlern bewohnt wird, die zwischen tiefen Tälern und Schluchten und Berggipfeln mit beinahe 3.000 Metern Höhe ihr Zuhause gefunden haben. Sie sind die Protagonisten dieses Films: Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, Wasseramseln und Alpenskorpione.

Universum Seefeld Falken

ORF

Brutpaare ein Jahr lang gefilmt

Im Mittelpunkt steht aber ein ganz besonderer Vogel - der Wanderfalke, der mit 300 Kilometern pro Stunde auf Jagdflügen unterwegs ist. Manfred Corrine und seine Kamerateams haben ein Brutpaar ein Jahr lang begleitet. Von den eindrucksvollen Balzflügen im Frühjahr über die Aufzucht der Jungen, das Ausfliegen der neuen Generation bis zu deren ersten Jagdversuchen. Mit vier Kamerateams verteilt auf 80 Drehtage wurde der einmalige Charakter dieser Gebirgswelt eingefangen. Die Teams waren dabei vom Seefelder Plateau bis zur höchsten Spitze des Karwendels in allen Landschaften der Region unterwegs und trotzten auch den Schneemassen, um alle Bewohner dieses Gebiets im Jahreslauf zu begleiten.

Universum Seefeld Falken

ORF

Sendungshinweis:
Universum History: „Seefelder Geschichten – Heimat zwischen Tirol und Bayern“,
Dienstag 12.2.19, 21.10 Uhr, ORF2

Tiroler und bayrische Protagonisten

Anhand von Protagonisten aus Tirol und Bayern zeigt Regisseur Christian Puluj die wechselvolle historische Entwicklung des Ortes im Spannungsfeld einer Nachbarschaft. Neben Historikern, einheimischen Expertinnen und Experten und einem bayerisch-tirolerischen Hüttenwirte-Ehepaar ist eine Legende des nordischen Skisports der prominenteste Protagonist: Toni Innauer fand in Seefeld seine zweite Heimat. Er zeigt, wie sehr auch Sport Teil von der Geschichte der Region geworden ist.

Die spannendsten Geschichten kommen aus Tirol

Für ORF-Landesdirektor Robert Unterweger hat „kaum eine Region derart spannende Geschichten zur Historie wie Tirol zu bieten. Ein Beispiel dafür ist etwa Kaiser Maximilian, der Innsbruck zu seiner Hauptstadt erkor und an dessen Wirken wir 500 Jahre nach seinem Tod heuer erinnern.

TVB-Obmann Alois Seyrling bezeichnete die beiden „Universum“-Produktionen über Seefeld als „wichtigen Meilenstein in der Region“. Er dankte dem ORF und allen beteiligten Partnern „für die Realisierung dieser bildgewaltigen Dokumentationen, die die spannende Geschichte und die bezaubernde Natur der Olympiaregion Seefeld ins nationale und auch internationale Schaufenster stellen“.

Link: