Bundesbahn-Musikkapelle Innsbruck
Arnold Angela
Arnold Angela
Studio 3

Platzkonzerte im ORF Tirol Studio 3

„9 Bezirke – 9 Kapellen – 9 Konzerte“ – unter diesem Motto haben sich 42 Tiroler Musikkapellen für ein Platzkonzert aus dem ORF Tirol Studio 3 beworben. Am Sonntag, 22. Mai ist die Bundesbahn – Musikkapelle Innsbruck im ORF Tirol Studio 3 zu Gast.

Sendungshinweis:

Sonntag, 22. Mai, 20.00 Uhr
ORF Tirol Studio 3

„Musikanten spielt´s auf“
Dienstag, 24. Mai, 19.00 Uhr
Radio Tirol

Neun Kapellen wurden ausgelost. Ganz dem Zeitgeist entsprechend konzertiert die Bundesbahn-Musikkapelle Innsbruck am 22. Mai im Studio 3 des ORF Tirol.

Über 100 Jahre und doch kein bisschen alt

Entstanden im Jahr 1920, musste die Bundesbahn-Musikkapelle Innsbruck nach einem ersten musikalischen Aufblühen in den Kriegsjahren eine Generalpause einlegen. Seit ihrer Neugründung 1949 erklingen die Instrumente der Musikerinnen und Musiker wieder.

Bundesbahn-Musikkapelle Innsbruck
Arnold Angela

Von Walzer bis hin zum schwindelerregenden Solo

Zur Aufführung kommen Werke aus dem umfassenden Repertoire der Traditionskapelle unter der musikalischen Leitung von Michael Hölbling, wie der „Amazonen-Walzer“ von Anton Erich Kratz oder „Golden Swing Time“ in einem Arrangement von Steve McMillan. Nicht fehlen darf bei der Bundesbahn-Musikkapelle „The Great Locomotive Chase“ von Robert W. Smith. Und nicht minder rasant wird Solist Lukas Knoflach sein schwindelerregendes Xylophon-Solo „Mallet Man“ von Karel Zuna präsentieren.

Durch das Programm führt ORF Tirol Moderator Peter Kostner.

Der Eintritt ist frei:
Wir bitten jedoch um Anmeldung unter 0512/5343-26220 oder mittels Anmeldungsformular.