Roman Cover_"Der Silberfuchs meiner Mutter" von Alois Hotschnig
Kiepenheuer & Witsch
Kiepenheuer & Witsch
Literatur im Studio

„Der Silberfuchs meiner Mutter“ – zum Nachsehen

Vorstellung des neuen Romans des großen österreichischen Erzählers Alois Hotschnig. Ein Abend mit dem Schriftsteller und den Schauspielerinnen Julia Gschnitzer und Maria Hofstätter. Den Abend können Sie hier nachsehen.

Hier können Sie den Abend nachsehen

„Literatur im Studio – Der Silberfuchs meiner Mutter“ aus dem Landesstudio Tirol

Vorstellung des neuen Romans des großen österreichischen Erzählers Alois Hotschnig. Ein Abend mit dem Schriftsteller und den Schauspielerinnen Julia Gschnitzer und Maria Hofstätter.

Literatur im Studio

Donnerstag, 9. September 20.15 Uhr via Livestream

Roman Cover_"Der Silberfuchs meiner Mutter" von Alois Hotschnig
Kiepenheuer & Witsch

Einer der großen Erzähler der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und zwei bedeutende Schauspielerinnen:

Wenn Alois Hotschnig, Julia Gschnitzer und Maria Hofstätter gemeinsam auftreten, dann hat das einen ganz besonderen Grund.

Der besteht im Erscheinen von Alois Hotschnigs neuem Roman „Der Silberfuchs meiner Mutter“.

Im ORF Tirol Studio 3 werden sie gemeinsam mit ORF-Kulturredakteur Martin Sailer Hotschnigs Sprachwelt erkunden, aus seinen Texten lesen und das dramatische Potential seiner Werke vor Augen führen.

Liebeserklärung an die Mutter

Alois Hotschnig erzählt in seinem neuen Roman die Geschichte einer ungewöhnlichen Frau und einer bewegenden Liebeserklärung.

Alois Hotschnig
Rupert Larl

Es gilt folgendes Covid-19 Sicherheitskonzept

  • FFP2-Maskenpflicht
  • Vollimmunisierung oder tagesaktueller, negativer Test durchgeführt von medizinischem Personal
  • Antigen-Selbsttests gelten nicht
  • Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden
  • Der Besuch des Studio 3 erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko