Verkehr auf winterlichen Straßen in Tirol nach den Schneefällen am 2. Dezember 2023
ORF
ORF
Verkehr

Sperren nach Schneefällen aufgehoben

Montagabend sind in Tirol wieder alle Orte auf dem Straßenweg erreichbar gewesen. Zuletzt waren nur mehr die Gemeinde Pfafflar (Bezirk Reutte) und der Volderer Ortsteil Großvolderberg (Bezirk Innsbruck-Land) nicht erreichbar. Auch das deutsche Eck wurde wieder für den Bahnverkehr freigegeben.

Im Bahnverkehr waren lediglich Verbindungen nach Deutschland beeinträchtigt. Zwischen Innsbruck und München waren keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet, hieß es von den ÖBB. Bis voraussichtlich Mittwochfrüh dürfte das so bleiben. Im Straßenverkehr waren noch vereinzelt Landesstraßen abschnittsweise wegen der Gefahr von umstürzenden Bäumen gesperrt.

Am Wochenende mussten in Tirol zahlreiche Verbindungen wegen der starken Schneefälle sowie wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden – mehr dazu in Bahnstrecke über deutsches Eck weiter zu.