Ein Rettungsauto des Roten Kreuzes und ein Rot Kreuz Sanitäter
APA/Jakob Gruber
APA/Jakob Gruber
Chronik

Zillertal: Tödlicher Unfall mit Pistenraupe

Am Horberg bei Schwendau im Zillertal (Bezirk Schwaz) ist Mittwochnachmittag eine Snowboarderin gegen eine bergauf fahrende Pistenraupe geprallt. Die 29-Jährige zog sich bei dem Aufprall schwere Kopfverletzungen zu und starb noch an der Unfallstelle.

Die Snowboarderin war kurz vor 15.00 Uhr im Bereich der Piste 11 am Horberg unterwegs. Dabei stieß die Deutsche mit einem entgegenkommenden Pistenarbeitsgerät zusammen. Warum es zu dem Zusammenstoß kam, konnte bisher nicht geklärt werden.

29-Jährige starb noch an der Piste

An der Unfallstelle wurden sofort Erstmaßnahmen gesetzt. Wenig später war auch ein alarmiertes Notarztteam vor Ort, aber es konnte das Leben der Frau nicht mehr retten. Schließlich musste an der Unfallstelle der Tod der Frau festgestellt werden.

Der Begleiter der Verunglückten wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut. Die laufenden Ermittlungen der Alpinpolizei sollen mehr Klarheit über den genauen Unfallhergang bringen.