Lkw Transit
ORF
ORF
Verkehr

Lkw-Verkehr wird ab Donnerstag beschränkt

Am Donnerstag gilt auf den Tiroler Autobahnen ein Lkw-Fahrverbot. Das Verbot gilt für Lkws mit Ziel Italien. Wegen des verstärkten Verkehrsaufkommens am Pfingstwochenende wird am Freitag und Samstag bei Kufstein die Lkw-Dosierung aktiviert.

Das Lkw-Fahrverbot auf den Tiroler Autobahnen gilt am Donnerstag in der Zeit von 9.00 bis 22.00 Uhr. Das Verkehrsministerium verhängte dieses wegen des Feiertags in Italien – dem Tag der Republik. Das Fahrverbot gilt für alle Lkws, die nach Italien fahren wollen, auf der Inntalautobahn (A12) von der Staatsgrenze bis Imst und auf der gesamten Brennerautobahn (A13).

Andere Fahrverbote im Anschluss an das Sonderfahrverbot, etwa das Nachtfahrverbot und das Lkw-Fahrverbot aufgrund des Immissionsschutzgesetzes-Luft, bleiben dadurch unberührt, teilte die Polizei mit.

Lkw- Kolonne auf der Autobahn
ORF

Die Polizei wies Lkw-Lenker darauf hin, die Inntal- und Brennerstrecke großräumig zu umfahren bzw. bereits vor der Einfahrt nach Österreich geeignete Parkplätze anzufahren und dort die bestehenden Verbote abzuwarten.

Lkw-Blockabfertigung vor dem Wochenende

Wegen des Fahrverbotes für den Schwerverkehr vor dem Pfingstwochenende rechnet die Polizei mit erhöhtem Lkw-Verkehr auf der Inntal- und Brennerautobahn. Daher wird am Freitag und Samstag die Lkw-Blockabfertigung auf der A12 bei Kufstein-Nord aktiviert, teilte die Polizei mit.

Blockabfertigung Kufstein
ORF

Dadurch wird ab 5.00 Uhr der Schwerverkehr in Fahrtrichtung Innsbruck so verlangsamt und falls nötig auch ganz zum Stillstand gebracht, dass pro Stunde nur etwa 300 Lkws von Deutschland kommend auf der A12 unterwegs sind. So soll verhindert werden, dass der Verkehr auf der Autobahn zwischen Kufstein und Brenner aufgrund des durchgehenden Lkw-Kolonnenverkehrs im gesamten Inntal zum Erliegen kommt.