Pfefferspray in einer Hand
ORF
ORF
Chronik

Filialleiter mit Pfefferspray besprüht

Der Filialleiter eines Lebensmittelmarkts in Rum bei Innsbruck ist Montagfrüh von einem 51-Jährigen am Parkplatz vor dem Geschäft mit Pfefferspray besprüht worden. Der 51-Jährige war zuvor dabei beobachtet worden, wie er mit Lebensmitteln, für die er nicht bezahlt hatte, das Geschäft verließ.

Der 51-Jährige bezahlte Montagfrüh an der Kasse eines Lebensmittelgeschäfts in Rum einen Laib Brot und verließ anschließend das Geschäft. Eine Kundin hatte allerdings zuvor beobachtet, dass der Mann weitere Lebensmittel in seiner Jacke versteckt hatte, für die er aber nicht bezahlte. Die Kundin teilte dies einer Angestellten mit, die wiederum den Filialleiter verständigte.

Kurz darauf von Polizei entdeckt

Der Filialleiter lief auf den Parkplatz und verfolgte den Mann, um ihn zur Rede zu stellen. Der 51-Jährige sprühte dem Filialleiter daraufhin Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete. Kurze Zeit später wurde er von einer Polizeistreife entdeckt und zum Polizeiposten nach Rum gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 51-jährige Kroate auf freiem Fuß angezeigt.