Coronavirus-Testampullen
Public Domain
Public Domain
Coronavirus

Infektionszahlen in Tirol steigen deutlich

Das Infektionsgeschehen in Tirol nimmt wieder Fahrt auf. Seit einigen Tagen zeigt die Kurve bei den registrierten Neuansteckungen wieder nach oben. Am Dienstag meldete das Land Tirol erstmals seit langem wieder über 200 neue Fälle. Vorerst stabil ist die Situation in den Spitälern.

Aktuell sind in Tirol 1.331 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. In den letzten 24 Stunden sind 228 Menschen positiv getestet worden. Vom Beginn einer neuen Welle will man seitens des Landes nicht sprechen, vielmehr von einer erwartbaren Steigerung.

Abwasserscreening regional unterschiedlich

Tirol sei in den letzten Wochen mit Vorarlberg und dem Burgenland bundesweit unter dem Durchschnitt bei den Infektionszahlen, so der Leiter des Corona-Einsatzstabes Elmar Rizzoli gegenüber ORF Tirol. Deshalb komme dieser Anstieg nicht ganz überraschend. Ob dies der Beginn einer neuen Welle ist, lasse sich derzeit schwer einschätzen, so Rizzoli.

Das Infektionsgeschehen sei jedenfalls breit gefächert und sogar auf Bezirksebene regional sehr unterschiedlich. Das entspricht auch den aktuellen Werten aus dem Abwasserscreening. Hier gäbe es in Tirol Regionen mit ansteigenden Kurven, aber auch solche mit eher absteigenden.

Spitalskapazitäten bleiben stabil

Trotz der steigenden Zahlen ist die Auslastung in Tirols Spitälern stabil. Insgesamt sind derzeit 66 Menschen wegen einer Coronaerkrankung in stationärer Behandlung, zehn davon auf Intensivstationen. Das entspricht einer Auslastung von sieben Prozent, so Rizzoli. Er weist aber auch darauf hin, dass die Zahl der Bettenbelegung dem Infektionsgeschehen drei bis vier Wochen hinterherhinkt.

Trotz Anstieg keine Maßnahmen in See

Weiter steigend ist auch die Zahl der Infektionen in der Gemeinde See im Paznaun mit aktuell 61. Trotz dieses Anstiegs denkt man seitens des Landes nicht an schärfere lokale Maßnahmen, weil die Fälle – mit zwei Ausnahmen – nachvollziehbar seien. Dieser Cluster ging von einer Senioren-Busreisen aus – mehr dazu in Cluster nach Pensionistenausflug in See.