St Jakob in Defereggen – Blick in Richtung Staller Sattel nach der Sanierung: links Gemeindeamt, rechts Tourismushaus
Gemeinde St. Jakob i. D.
Gemeinde St. Jakob i. D.
Verkehr

Neue Durchfahrt für St. Jakob i. D.

Das Dorfzentrum von St. Jakob in Defereggen (Bezirk Lienz) hat eine neue Ortsdurchfahrt. Zahlreiche Voruntersuchungen, einschließlich einer Analyse der Verkehrsströme, sind diesem Bauvorhaben vorausgegangen. Die gesamten Bauarbeiten dauerten vier Jahre lang.

Die abschließende Neugestaltung der Ortsdurchfahrt wurde in drei Monaten fertiggestellt. Plätze wurden überholt, es gibt neue Straßenbeleuchtungen und das Zentrum wurde an bestehende Zufahrten angebunden.

750.000 Euro Baukosten

Die neue Ortsdurchfahrt erhöhe die Verkehrssicherheit und werte gleichzeitig das gesamte Dorfzentrum auf, hieß es vonseiten des Landes Tirol. Von den 750.000 Euro Baukosten für diesen Bereich der Defereggentalstraße trägt die Gemeinde 500.000 Euro, das Land zahlte 250.000 Euro.

St Jakob in Defereggen – Blick in Richtung Staller Sattel vor der Sanierung: links Gemeindeamt, rechts Tourismushaus
Gemeinde St. Jakob i. D.
Blick in Richtung Staller Sattel vor der Sanierung: links Gemeindeamt, rechts Tourismushaus

Erleichterungen für Fußgängerinnen und Fußgänger

Bürgermeister Ingo Hafele verweist auf die seiner Ansicht nach gelungene neue Platzgestaltung vor Gemeindeamt, Tourismushaus, Handelshaus sowie am Kirchplatz: „Mit der Errichtung eines zumindest teilweise beidseitigen Gehsteigs und zweier Bushaltestellen ging die Erneuerung der Straßenbeleuchtung einher. Diese Maßnahmen kommen insbesondere jenen zugute, die zu Fuß im Zentrum von St. Jakob unterwegs sind.“

Fotostrecke mit 3 Bildern

St Jakob in Defereggen – Blick in Richtung Staller Sattel nach der Sanierung: links Gemeindeamt, rechts Tourismushaus
Gemeinde St. Jakob i. D.
Blick in Richtung Staller Sattel nach der Sanierung: links Gemeindeamt, rechts Tourismushaus
St Jakob in Defereggen – Der neugestaltete Platz vor dem Handelshaus
Gemeinde St. Jakob i. D.
Der neugestaltete Platz vor dem Handelshaus
St Jakob in Defereggen – Der neugestaltete Kirchplatz in St. Jakob im Defereggen nach der Sanierung
Gemeinde St. Jakob i. D.
Der neugestaltete Kirchplatz nach der Sanierung

Mehrere Arbeiten im Zentrum

Die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt im heurigen Jahr war der Abschluss einer mehrjährigen Bauphase der Gemeinde St. Jakob in Defereggen. Seit 2017 wurden bereits mehrere Teilstücke im Ortszentrum mit einer Oberflächenentwässerung samt Versickerungsbecken versehen. Dabei wurden Straßenabschnitte mit neuem Unterbau und neuer Asphaltierung versehen.

In dieser vierjährigen Bauzeit wurden in Summe 8.500 Quadratmeter asphaltiert sowie 1.000 Quadratmeter mit Pflastersteinen verlegt. In Zusammenarbeit von Land Tirol und Gemeinde St. Jakob i. D. wurden dafür insgesamt 1,75 Millionen Euro investiert.