Gestohlene Waren
Polizei
Polizei
Chronik

Fünf Festnahmen nach Diebstahl-Serie

Fünf Männer im Alter zwischen 28 und 48 Jahren sind am Dienstag in Kufstein festgenommen worden, weil sie Ladendiebstähle im Wert von 20.000 Euro begangen haben sollen. Die Verdächtigen wurden in die Justizanstalt eingeliefert, so die Polizei am Freitag.

Bei einer Hausdurchsuchung entdeckte die Polizei 600 Artikel, die bereits in Luftpolsterfolie und anderem Verpackungsmaterial für den Weiterverkauf verpackt waren.

Gestohlene Waren
Polizei
Vieles war für den Abtransport bereits verpackt.

Spirituosen, Werkzeug, Hygieneartikel

Bereits seit 11. Mai gab es in Tirol eine „andauernde Serie von Ladendiebstählen“, es wurden vorwiegend hochpreisige Spirituosen gestohlen. Am Montag schließlich wurden zwei Männer in Schwaz von einem Ladendetektiv in flagranti erwischt, einer der beiden Männer konnte aber flüchten. Am darauffolgenden Tag wurde das Fahrzeug des Mannes ausgeforscht und angehalten – wobei ein weiterer Tatverdächtiger im Auto saß. Sie wurden festgenommen.

Gestohlene Waren
Polizei
Bei einer Hausdurchsuchung konnten rund 600 Artikel sichergestellt werden.

Verdacht auf gewerbsmäßigen Diebstahl

Bei einer Hausdurchsuchung wurden zwei weitere Männer angetroffen und das Diebesgut entdeckt. Die mutmaßlichen Diebe stahlen vor allem Spirituosen, Champagner, Rasierklingen, Unterhaltungselektronik und Elektrowerkzeuge. Es soll in Innsbruck, Kufstein und Schwaz gestohlen worden sein. Die fünf aus Rumänien stammenden Männer stehen im Verdacht, gewerbsmäßige Diebstähle in Lebensmittel-, Drogerie- und Baumärkten sowie Sport- und Elektrogeschäften begangen zu haben.