Imfpung
ORF
ORF
Coronavirus

Schwaz: 40.000 Anmeldungen für Impfung

Für die Impfaktion im Bezirk Schwaz haben sich bis Samstagnachmittag knapp 40.000 Personen angemeldet. Die Anmeldung läuft noch bis Montagabend. Die Termine werden dieser Tage zugeteilt und ausgesendet.

Insgesamt stehen im Bezirk Schwaz 100.000 Impfdosen für je zwei Teilimpfungen für 50.000 Menschen zur Verfügung. Man hofft, damit die Infektionen in den Griff zu bekommen: „Wir haben bei entsprechend hoher Impfbeteiligung nun die einmalige Chance, Neuinfektionen im Bezirk zu unterbinden und die Ausbreitung der Viruserkrankung radikal einzudämmen. Insbesondere kann es uns so gelingen, die Ausbreitung der südafrikanischen Virusvariante bestmöglich zurückzudrängen“, erklärte Bezirkshauptmann Michael Brandl.

Laut Primar Hannes Gänzer, dem Vorstand der Abteilung für Innere Medizin am Bezirkskrankenhaus Schwaz, handelt es sich beim verwendeten Impfstoff von BioNTech/Pfizer „um einen zwischenzeitlich millionenfach bewährten Impfstoff, welcher sich neben einer hohen Wirksamkeit auch durch eine sehr gute Verträglichkeit auszeichnet“.

Anmeldung noch bis Montagabend

Anmeldeschluss für die Massenimpfung ist Montag (8.3.2021) um 20.00 Uhr. Sie muss online über „Tirol impft“ erfolgen – in Ausnahmefällen über die Telefonnummer 1450. In einer Arztpraxis oder einem Betrieb auf einer Liste zu stehen, reicht nicht aus. Wer sich bereits online registriert hat, muss keine Änderungen mehr vornehmen und wird kontaktiert – mehr dazu in Infos zur Impfung im Bezirk Schwaz.

Einladung zur Massenimpfung im Bezirk Schwaz
ORF
In diesen Tagen werden die Impftermine ausgesendet

Impf-Beginn am Donnerstag

Geimpft wird im Bezirk Schwaz an 26 Standorten ab Donnerstag (11.3.2021). Menschen aus dem Bezirk Schwaz, die sich für eine Impfung vorangemeldet haben, wird in diesen Tagen entsprechend ihres Wohnortes der Impfort und ein Impfzeitpunkt zugewiesen, hieß es in einer Aussendung des Landes.