Sanierungsarbeiten S50
ÖBB
ÖBB
Verkehr

Zugverspätungen wegen Bauarbeiten

Wer im Sommer mit der Bahn Richtung Wien unterwegs ist, muss mit Verspätungen bis zu 30 Minuten rechnen. Darauf machen die ÖBB aufmerksam. Grund dafür sind notwendige Arbeiten an der Weststrecke zwischen Salzburg und Budapest.

Die Arbeiten vor allem im Bereich Neumarkt-Köstendorf in Salzburg sind von 18. Juli bis 4. September geplant. In dieser Zeit gibt es für Züge nach und von Wien einen Sonderfahrplan. Für Reisende aus Tirol bedeutet dies, dass die Züge in Richtung Wien in Vorarlberg und Tirol pünktlich laut Fahrplan abfahren, aufgrund der Bauarbeiten ist jedoch mit einer Fahrzeitverlängerung um bis zu 30 Minuten zu rechnen.

In der Gegenrichtung fahren die Züge in Wien um bis zu 30 Minuten früher ab, um ab Salzburg wieder planmäßig weiter in Richtung Westen zu verkehren. Zur Wahrung von Terminen bzw. Anschlussverbindungen ersuchen die ÖBB die Reisenden nach Möglichkeit auf frühere Verbindungen auszuweichen, da diese sonst nicht gewährleistet werden können.

Bauarbeiten auch am DB-Korridor

Im Sommer bzw. Herbst 2020 gibt es zudem folgende vier Baustellenfenster der Deutschen Bahn (DB) auf dem Korridor zwischen Salzburg und Kufstein, die sich ebenfalls auf die ÖBB-Fernverkehrszüge auswirken:

10. bis 16. Juli 2020
• Fernverkehrszüge aus bzw. nach Zürich verkehren laut Fahrplan über die Korridorstrecke
• Fernverkehrszüge aus bzw. nach Bregenz werden zwischen Wörgl und Salzburg im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt.

24. bis 26. Juli 2020
• Fernverkehrszüge aus bzw. nach Zürich verkehren laut Fahrplan über die Korridorstrecke
• Fernverkehrszüge aus bzw. nach Bregenz werden zwischen Wörgl und Salzburg im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt.

31. Juli bis 03. August 2020
• Fernverkehrszüge aus bzw. nach Zürich werden über Zell am See umgeleitet (hier muss mit einer Fahrzeitverlängerung von rund 80 Minuten gerechnet werden)
• Fernverkehrszüge aus bzw. nach Bregenz werden zwischen Wörgl und Salzburg im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt.

13. bis 30. Oktober 2020
• Fernverkehrszüge aus bzw. nach Zürich verkehren laut Fahrplan über die Korridorstrecke
• Fernverkehrszüge aus bzw. nach Bregenz werden zwischen Wörgl und Salzburg im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt.

ÖBB ersuchen um Verständnis

Um einen sicheren und pünktlichen Bahnbetrieb zu gewährleisten, sind derartige Baumaßnahmen in regelmäßigen Intervallen notwendig. Den ÖBB ist es dabei ein großes Anliegen, dass die Unannehmlichkeiten für die Anrainerinnen und Anrainer sowie für die Fahrgäste so gering wie möglich gehalten werden. Die Fahrgäste werden gebeten sich auf jeden Fall vor Reiseantritt über die geänderten Abfahrts- und Ankunftszeiten zu informieren.