Mitarbeiter auf Intensivstation
picturedesk.com/Keystone/Jean-Christophe Bott
picturedesk.com/Keystone/Jean-Christophe Bott
Coronavirus

Zwei weitere Todesopfer in Tirol

Ein 70- und ein 84-Jähriger Mann sind an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Beide wiesen Vorerkrankungen auf und waren im Bezirkskrankenhaus St. Johann stationär untergebracht. Das teilte das Land am Freitagvormittag mit.

Mit den beiden Todesopfern stieg die Zahl der an einer Coronavirus-Infektion Verstorbenen in Tirol auf sechs. Mit Stand Freitag, 8.30 Uhr lagen 1.689 positive Testergebnisse vor, 143 Personen gelten nach der Erkrankung als wieder genesen.

Bisher wurden in Tirol 12.975 Tests durchgeführt, in 10.861 Fällen lag ein Ergebnis vor, 2.114 Tests müssen noch ausgewertet werden.

Aufschlüsselung nach Bezirken

  • Innsbruck: 278
  • Innsbruck-Land: 223
  • Landeck: 503
  • Imst: 128
  • Lienz: 62
  • Kufstein: 182
  • Schwaz: 134
  • Kitzbühel: 153
  • Reutte: 26

Die offizielle Statistik des Gesundheitsministeriums zeigte mit Stand 9.00 Uhr für Tirol 1.694 positive Fälle an.

Altenwohnheim in Brandenberg evakuiert

Aus Sicherheitsgründen wurde das Wohn- und Pflegeheim in Brandenberg evakuiert. In der Unterländer Gemeinde seien bereits 20 Personen mit dem Coronavirus infiziert, teilte der Bürgermeister am Donnerstagabend in Facebook mit – mehr dazu in Pflegeheim Brandenberg wurde evakuiert.