Die Falkaunsalm im Kaunertal
Theresa Frech
Theresa Frech
Radio Tirol

„Heit giahn mir auf die Falkaunsalm“

Selbstgemachter Almkäse und viel Gemütlichkeit werden auf der Falkaunsalm geboten. Am Sonntag, den 2. August, besucht Theresa Frech die Alm im Kaunertal und begleitet Sie mit einem gemütlichen Almgespräch in den Sonntagmorgen.

Alpgefühl – wenn du mit mehr nach Hause gehst als du gekommen bist.
Theresa Frech

Die Falkaunsalm liegt auf 1.963 m Seehöhe und ist entweder mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Für eine Wanderung auf die Alm startet man entweder bei der Wallfahrtskirche Kaltenbrunn im Kaunertal oder fährt bis zu 6. Kehre, wo es eine Parkmöglichkeit gibt. Die Route zur Falkaunsalm führt dann über einen Forstweg, über den man nach einer knappen Stunde die Alm erreicht.

Das TEam der Falkaunsalm
Theresa Frech
Das Team der Falkaunsalm

Sendungshinweis:
„Guten Morgen Tirol“
Heit giahn mir auf die Alm, 2.8.2020, 6.00 bis 8.00 Uhr

Wer mit dem Auto zur Falkaunsalm fährt, kann von dort eine besondere Tour starten. Die Runde führt von der Falkaunsalm zur Gallruthalm und bietet einen einzigartigen Ausblick über den Naturpark Kaunergrat. Vor allem für den mystischen aber nassen Gallruthstollen sollte man mit gutem Schuhwerk ausgestattet sein. Nach drei Stunden kommt man wieder an den Ausgangspunkt, die Falkaunsalm, zurück.

Bis zu den Lechtaler Alpen sieht man auf der Falkaunsalm.
Theresa Frech
Bis zu den Lechtaler Alpen reicht der Ausblick auf der Alm.