Daniela Schmiderer und Michael Irsperger
ORF
ORF
Radio Tirol Sommerfrische

Woche fünf: Bezirk Kufstein

Moderator Michael Irsperger und Sommerfrische Reporterin Daniela Schmiderer begleiten Sie in der Woche, in der Radio Tirol Sommerfrische Bezirk Kufstein unterwegs ist.

Montag, 5. August

Sendungshinweis:
Sommerfrische 12.00 – 15.00

Mit dem Rad rund um das Kaisergebirge

Zum Start der Woche im Bezirk Kufstein radeln wir rund um das Kaisergebirge. Seit kurzem ist der Eiberg für Radfahrer erschlossen und somit die Kaiserradrunde eröffnet. Wer will, kann auch mit einem E-Bike die 6,5 Kilometer lange, familienfreundliche Kaiserradrunde in Angriff nehmen.

Programm
Im Halbstundentakt starten Sie gemeinsam mit einem Bike-Guide zu einer kleinen Radrunde für Jedermann, bei der Sie gleichzeitig ein neues Teilstück der Kaiserradrunde entlang der Weißache kennenlernen werden – Guiding und Leihräder gibt´s kostenlos.

Zusätzlich werden die Söller Sportprofis Gatt, Rainer und Edinger eine Einführung ins Thema E-Bike geben und ein Fahrtechniktraining auf einem kleinen Fahrradparcours anbieten. Und wer bei dem ganzen Treten ins Schwitzen gekommen ist, kann sich nach dem Radeln kostenlos ins kühle Nass des Ahornsees stürzen.

Ein Kinderprogramm im Ortszentrum sorgt für gute Laune und Unterhaltung für die ganze Familie.

Treffpunkt: 12.00 Uhr, Ortszentrum/Fußgängerzone Söll

Radler auf dem E-Bike
Stemmanufaktur

Dienstag, 6. August

Sendungshinweis:
Sommerfrische 12.00 – 15.00

Spielplatz der Generationen in Münster

Auf 4.000 Quadratmetern gibt es einen Bewegungsparcours, einen Barfußweg, Fitnessgeräte und 25 Spielgeräte. Was älteren Menschen hilft, einen sicheren Stand und Gang zu erhalten, wie etwa der Barfußweg oder der Bewegungsparcours, macht Kindern einfach nur Spaß.

Das Besondere: Bei der Auswahl der Spielgeräte wurden Schüler der Volksschule Münster einbezogen und so gibt es nun neben der klassischen Stehwippe und Schaukeln auch eine Wasserspielanlage, Slacklines und ein riesiges Netz, auf dem man in die Höhe klettern kann.

Programm:
12.15 – 12.45: Outdoorfitness = Ganzkörperkräftigung im Zirkelstyle direkt am Spielplatz – geleitet durch die Gesundheitswerkstatt/SportUnion
13.15 – 13.45: „Atemzug für Atemzug – Unserer Atmung aufmerksam begegnen“ – geleitet durch das RZM
14.15 – 14.45: Kort.X = bewegtes Gehirntraining am Grünstreifen zwischen Sozialzentrum und Spielplatz – geleitet durch die Gesundheitswerkstatt/SportUnion

Für die kleinen Besucher gibt es:
– Kinderschminken und eine
– Hüpfburg

Hinweis
Folgende Parkmöglichkeiten stehen unseren Sommerfrische Besuchern zur Verfügung:
– Parkgarage Gemeindeamt: 3 Stunden gratis
– Parkplätze Dorfzentrum: gebührenfreie Kurzparkzone (180 Minuten)
– Parkplätze Bauhof: bis 16.00 Uhr Parken möglich

Treffpunkt: 12.00 Uhr Generationenspielplatz Münster

Spielplatz der Generationen in Münster
H. Ledermair

Mittwoch, 7. August

Sendungshinweis:
Sommerfrische 12.00 – 15.00

Fohlenhof Ebbs

Über 100 Tiroler Haflinger, von Stuten mit Fohlen, über Jungpferde bis zu den berühmten Zuchthengsten erwarten erwarten die BesucherInnen der Radio Tirol Sommerfrische in mehreren Stallgebäuden. Auf den Pferdekoppeln mit Kaiserpanorama können Sie täglich die Tiroler Haflinger im Freigelände beobachten. Auch ein kleiner Kinderspielplatz ist vorhanden.

Der Fohlenhof Ebbs, das älteste Haflinger-Gestüt der Welt, ist das bedeutendste Haflingergestüt und Zentrum der internationalen Haflingerzucht.

Programm
• Gestütsführungen,
• Kinderreiten und Voltigieren
• Pferde streicheln und striegeln,
• Kutschenfahrten
• kurzes Showprogramm

Treffpunkt: 12.00 Uhr Fohlenhof Ebbs

drei Kinder auf dem Rücken eines Haflingers. ein weiteres Kind steht vor dem Pferd und pinselt dem Pferd die Hufe ein.
Fohlenhof Ebbs

Donnerstag, 8. August

Sendungshinweis:
Sommerfrische 12.00 – 15.00

Museum Tiroler Bauernhöfe

Alte Bauernhöfe und alte Handwerkskunst erleben kann man bei der Sommerfrische im Höfemuseum in Kramsach. Das Freilichtmuseum liegt idyllisch auf einem Sonnenplateau, umgeben von Bergen und nahe gelegenen Badeseen. Bekannt ist es für seine urtümlichen Bauernhöfe und Nebengebäude aus den verschiedenen Talschaften Tirols. Die alte Säge, Mühle, Schmiede oder die beiden Kapellen erzählen von vergessenen Tagen. Doch wer glaubt es handle sich hier um verstummte Zeitzeugen, der irrt.
An diesem Tag gibt es zusätzliche Programmpunkte, kulinarische Besonderheiten und musikalische Unterhaltung.

Programm
Ein ehemaliger Holzfäller, Walter Marksteiner, erzählt über die Brandenberger Holztrift und die beschwerliche Zeit der Holzarbeiter. Nebenbei kann man bei ihm die Technik des Sägeschärfens erfahren und probieren, Holzscheiben zu schneiden.
Kathi Bruck ist eine besondere Goldstickerin, der man über die Schulter schauen kann. Georg Leitner, ein erfahrener Ranzensticker, zeigt eine Handwerkstechnik, die immer mehr beliebter wird.

Mit dabei sind auch die „Kräuterfreunde Tirol“ mit Kräuterwanderungen im Museumsbereich. Man kann auch bei der Herstellung von Salben und Kräutersalzen zuschauen und bekommt auch Einblicke wie es früher gemacht wurde.
Bei Waldführungen für Kinder können diese das Erlebnis Wald spielerisch entdecken.

Für das Kulinarische ist Hermann Mader, ein Prügeltortenbäcker, im Einsatz, der eine traditionelle Kuchenart aus dem Brandenberg vorstellt. Auch der Musikgenuss kommt nicht zu kurz, da die Stubenmusik Unterinntaler Saitenriss für Unterhaltung abseits der Arbeit sorgt.

So entdeckt man spielerisch, spannend und hautnah die alten Traditionen und wandelt auf den Spuren der Vorfahren.

Für die kleinen Gäste gibt es eigene Kinderwaldführungen mit der Waldpädagogin Angelika Atzl. Sie wird einen Einblick in die Welt der Sinne geben.Mit Lupen geht sie mit den Kindern auf Spurensuche; wie fühlt sich Waldboden ohne Schuhe an oder wie kann die Fledermaus hören?

Treffpunkt: 12.00 Uhr Museum Tiroler Bauernhöfe Kramsach

Höfemuseum Kramsach
Höfemuseum Kramsach

Freitag, 9. August

Sendungshinweis:
Sommerfrische 12.00 – 15.00

Passionsspiele Erl

Sie wollten schon immer einen Blick hinter die Bühne werfen, die Garderoben der Passionsspieler besuchen, die Dornenkrone ansehen oder den Donnerschacht im Schnürboden entdecken? Dann kommen Sie zur Radio Tirol Sommerfrische nach Erl, dem ältesten Passionsspielort im deutschsprachigen Raum. Die Besucher werden von Mitarbeitern der Passionsspiele empfangen, die einen ganz persönlichen Einblick in ihre Arbeit zeigen.

Kinderprogramm
– Hupfburg
– Tattoo Aufkleber
– Dreirad- und Laufrad Parcours mit Hindernissen
– Werktisch: Kreuz gestalten mit Salzteig und Schmucksteinen
– Maltisch

Treffpunkt: 12.00 Uhr Passionsspielhaus Erl

Passionsspielhaus Erl
Passionsspiele Erl