Eine Ärztin untersucht die Ohren eines Patienten
APA/HELMUT FOHRINGER
APA/HELMUT FOHRINGER
Hallo Tirol

Hörminderungen – was wir tun können

Schwerhörigkeit gehört zu den häufigsten Sinnesfunktionsstörungen. Schon junge Menschen immer häufiger davon betroffen. Wie wir vorbeugen können und unser Gehör schützen können, darüber sprechen wir heute in Hallo Tirol.

Michael Irsperger
ORF

Sendungshinweis:

„Hallo Tirol“
mit Michael Irsperger
29.11.2022, 12.00 – 15.00 Uhr

Jeder Fünfte in Österreich ab dem 60. Lebensjahr hat eine deutliche Hörminderung, ab dem 70. Lebensjahr ist fast die Hälfte aller Menschen in Österreich davon betroffen.

Immer wieder sind es aber auch schon junge Menschen, die von Hörminderungen oder auch von einem Tinnitus betroffen sind. In Hallo Tirol reden wir heute mit einem Experten über das Gehör, wie wir erste Hörminderungen feststellen können, was wir schon in jungen Jahren tun können, damit wir möglichst lange gut hören, welche Umweltfaktoren unser Gehör beeinflussen und was wir tun können, wenn wir schon schlechter hören.

Gast: Prof. Patrick Zorowka / MedUNI Innsbruck

Reden und diskutieren Sie mit:

Für Ihre Fragen und Ihre Meinung rufen Sie ab 13.00 Uhr 0800 22 69 22 oder schicken Sie uns eine Mail an Hallo Tirol.