Rodelausflug Würfelehütte/Virgen

Die Rodelbahn der Würfelehütte zählt zu den bekanntesten Bahnen Osttirols. Die zwei Kilometer lange Strecke ist sehr kurvig, gut gesichert und meist in vorbildlichem Zustand. Ein weiteres Plus ist die herrliche Aussicht von der Hütte auf Virgen und die beeindruckenden „Virger Berge“.

Virgen, auch als das Meran von Osttirol durch die sonnenbegünstigte Lage angepriesen, hat mit der Würfelehütte (1.380 m) eines der beliebtesten Rodelziele Osttirols. Mit 2 km Bahnlänge ist der Aufstieg und leider auch das Rodelvergnügen überschaubar, dafür besticht der Besuch der Würfelehütte mit einer spannenden, sehr kurvigen Strecke und mit einer herrlichen Szenerie: Von der Hütte blickt man frei auf Virgen und dessen Weiler hinunter, die sich an die sonnige Südseite des Virgentales schmiegen.

Rodeln Würfelehütte

Hubert Gogl

Blick auf Virgen von der Würfelehütte und zur „Virger Nordkette“

Charakter: kurvige, steile Bahn; bestechende Aussichtlage; beliebt
Entfernung: Aufstieg 2 km, 290 Hm, 45 min; Bahnlänge 2 km
Ausgangspunkt: Virgen, Parkplatz an der Isel (1.090 m)
Karte:

JPG (1.0 MB)

Darüber ragt imposant die „Virger Nordkette“ auf. Sehr markant zeigt sich der Ochsenbug (3.007 m), der Hausberg von Virgen und zugleich der östlichste Dreitausender des Virgentales. Taleinwärts reihen sich zahlreiche Gipfel jenseits der Dreitausender-Marke aneinander und bestechen mit ihrer Formenvielfalt.

Die Würfelehütte steht für dieses Alpinpanorama in bester Aussichtslage auf der nordgerichteten Seite des Virgentales genau auf Höhe vom Hauptort auf einem Geländeeck im Wald. Die Rodelbahn und die Hütte sind bei der Anfahrt nach Virgen bereits auszumachen.

Rodelausflug Würfelehütte

Hubert Gogl

Ausgangs- und Endpunkt des Rodelausflugs

Von der Dorfmitte Virgen zum Ausgangspunkt

Bereits ein Transparent am Dorfeingang weist auf die Würfelehütte hin. In der Dorfmitte gibt es dann den ersten Wegweiser nach links abwärts. In einer großen, knapp 4 km langen Schleife geht es zum gebührenfreien Parkplatz unten an der Isel.

Sendungshinweis:

„Hallo Wochenende“; 15.2.2019

Vom Parkplatz an führen zwei Wege zur Würfelehütte. Der deutlich flachere und um ca. ein Drittel längere Aufstieg folgt links dem Zufahrtsweg (Fahrverbot; ausgenommen Zubringerdienst). Die allermeisten Rodler wählen trotz „Rodlergegenverkehr“ der Rodelbahn rechts aufwärts.

Rodelausflug Würfelehütte

Hubert Gogl

Zu Beginn mit Blick ins hintere Virgental

Im Wald zur Würfelehütte

Beide Wegvarianten verlaufen durchwegs im Wald, geben aber immer wieder schöne Ausblicke auf Virgen und hinüber zu den Bergen über dem Ort frei. Der Vorteil des Bahnaufstieges ist der, dass man sich bereits ein Bild der doch selektiven Bahn schon vorab machen kann.

Rodelausflug Würfelehütte

Hubert Gogl

Gut gesichert - Blick auf Virgen, oberhalb der Ochsenbug (3.007 m)

Hütte mit Panoramablick

Nach ca. 45 min Gehzeit (290 Hm) ist die 1.380 m hoch gelegene Einkehr erreicht. Von der unbewaldeten Geländekante gibt es einen Panoramablick auf das Virgental: In der Mitte der Hauptort Virgen und talein- und talauswärts zeigen sich 6 weitere Fraktionen mit ihren Weilern, die zusammen die Gemeinde Virgen bilden. Oberhalb der sonnigen Plätze ragen die Berge der „Virger Nordkette“ auf, die sich bis zum (nicht einsehbaren) Großvenediger fortsetzt und als Wetterscheide zu Nordtirol gilt.

Rodeln Würfelehütte

Hubert Gogl

Würfelehütte, 1.380 m

Gemütliche Einkehr

Der mittelgroße Gastraum füllt sich am Wochenende meist gut, bei entsprechender Witterung und zu bestimmten Tageszeiten ist auch der Aufenthalt im Freien angenehm, bevor es mit der Rodel wieder talwärts geht. Die Bahn wird täglich präpariert und ist kaum eisig oder mugelig und auch beleuchtet.

Rodelausflug Würfelehütte

Hubert Gogl

2 Kilometer Rodelvergnügen warten!

Würfelehütte:
Montag Ruhetag;geöffnet ab 12:00 Uhr;
Rodelverleih;
Tel. +43/664/5328139

Hubert Gogl wünscht einen schönen Rodeltag in Virgen!