Robert Sölkner in Tirol am Beat

Auf der neuen CD „Places“ geht der Innsbrucker Pianist Robert Sölkner mit dem zehnköpfigen Projekt „RobSoelkner4tet&Strings“ neue Wege. Das Werk ist eine musikalische Reise an jene Orte, die sein Leben prägten. Da gibt’s Musikstücke zu New York, zu Kuba, zu Korfu, aber auch zu seiner Heimatstadt Kapfenberg.

Nächste Woche wird die CD viermal live in Tirol präsentiert, schon diese Woche ist Robert Sölkner zu Gast in „Tirol am Beat“.

Robert Sölkner

Mladen Delic

Sendungshinweis:

Tirol am Beat, Donnerstag, 7. Februar, 19.00 Uhr, Radio Tirol
(Wiederholung: Sonntag, 10. Februar, 18.00 Uhr)

CD-Präsentation:

Mittwoch, 13. Februar, Treibhaus Innsbruck
Donnerstag, 14. Februar, Sichtbar Fügen
Freitag, 15. Februar, Altes Kino, Landeck
Samstag, 16. Februar, Gemeindesaal Ehrwald

"Die Kompositionen „Places“ sind kleine biografische Rückblenden an bestimmte Orte, die ich in meinem Leben besucht habe….Interessanterweise sind es da nicht die mächtigen Bauten von Downtown New York, die mir in Erinnerung geblieben sind, sondern eher die heruntergekommen Ecken meines Wohnviertels in Queens; nicht der Malecon oder das Kapitol in Havanna, sondern ein verregneter Tag in einer östlichen Provinzstadt in Santiago de Cuba; nicht die Postkartenidylle der Tiroler Alpen, sondern ein Aufstieg zu einer kleinen Alm bei dichtem Nebel…“

Gruppenbild “RobSoelkner4tet&Strings”

Sabina Sölkner

„Tirol am Beat“ wird wöchentlich am Donnerstag von 19.00 bis 20.00 Uhr mit Wiederholung am Sonntag von 18.00 bis 19.00 Uhr in ORF Radio Tirol gesendet und soll ein Forum und eine Anlaufstelle für alle Tiroler Musikerinnen und Musiker abseits von Volks- und Blasmusik sein, das heißt ein Magazin für Tiroler Rock, Pop, Blues, Jazz, Liedermacher etc.