Rodelausflug Rumer Alm

So winterlich und so schön wie schon seit langer Zeit nicht, präsentiert sich die Rodelbahn der Rumer Alm. Ein tiefwinterlicher Genuss auf der 4 km langen Bahn.

„Es ist so schön, dass es richtig kitschig ist!“, frohlockt eine Rodlerin am Weg zur Rumer Alm (1243 m). In vielen Jahren geht das Rodeln überhaupt nicht, da es an Schnee mangelt, aber derzeit (1.2.19) versinkt die Rumer Alm fast im Schnee.

Rodeln

Hubert Gogl

Schnee bis zum Dach: Rumer Alm - 1243 m

Die 4 km lange Rodelbahn bekommt jetzt viel Besuch, denn es ist ja fast eine Rarität, dass so üppig Schnee vorhanden ist. Wem die 1 ¼ bis 1 ½ Stunden Aufstieg bis zur Rumer Alm zu viel sind, kann als Ziel auch die Enzianhütte (1041 m) mit einer ¾ bis 1 Stunde Gehzeit wählen.

Charakter: familienfreundliche Bahn, landschaftlich großartig
Entfernung: Aufstieg 1 ¼ - 1 ½ Stunden, 4 km, 480 Hm
Ausgangspunkt: Rum, gebührenfreier Karwendelparkplatz (760 m) oberhalb vom Sanatorium

Karte:

JPG (971.0 kB)

Ausgangspunkt

Der gebührenfreie Karwendelparkplatz oberhalb vom Sanatorium ist der Startpunkt der Rodeltour zur Rumer Alm. Vom Kreisverkehr am westlichen Dorfrand in Rum fährt man in Richtung Sanatorium und an selbigem vorbei zum Parkplatz. Natürlich kann auch man von Beginn an der Rodelbahn folgen, allerdings kann es dabei bei Gegenverkehr etwas eng werden.

Rodeln

Hubert Gogl

Auf und Ab ein Spaß

Sendungshinweis:

„Hallo Wochenende“, 1.2.2019

Die Rodelbahn beginnt/endet im westlichsten Eck vom Parkplatz. Der erste Teil der Bahn ist aber etwas schmäler, sodass der Aufstieg auf der asphaltierten Zufahrtsstraße des Parkplatzes (Fahrverbot) empfehlenswerter ist. Rund nach einem halben Kilometer treffen sich an der „Sieben-Wege-Kreuzung“ die Straße und die Rodelbahn. Tief bahnt sich die Rodelbahn durch den metertiefen Schnee bergwärts. Die Ausblicke auf das Inntal, auf Innsbruck und hinauf zur Nordkette im dicken Winterkleid sind atemberaubend. Auch beim Aufstieg sollte aber dennoch etwas auf entgegenkommende Rodler achten.

Rodeln

Hubert Gogl

Schnee bis zum ersten Stockwerk: Enzian Hütte - 1041 m

Enzian Hütte oder Rumer Alm

Nach 2 ½ km (¾ - 1 Std., 290 Hm) gehts links ab zur Enzian Hütte (1041 m). Eine gute weitere ½ Stunde gehts weiter bergan zur Rumer Alm. Die Schneewände sind im oberen Bereich an die 2 m hoch. Das letzte Stück zur Alm sind flach und man erkennt zunächst kaum das Ziel, denn die Rumer Alm wird nahezu von den unglaublichen Schneemengen verschluckt.

Rodeln

Hubert Gogl

Gut versteckt im Schnee - diie Rumer Alm

Rodelbahn bis zum Parkplatz

Nach der Einkehr folgt die 4 km lange Abfahrt inzwischen hoher Schneewände. Einige „Wandln“, speziell im letzten Abschnitt ab der „Sieben-Wege-Kreuzung“ trüben den Rodelspaß kaum.

Hubert Gogl wünscht einen schönen Rodeltag an der tiefwinterlichen Nordkette!

Rumer Alm - Mittwoch Ruhetag, geöffnet von 9:00 - 21:00, Sonntag bis 18:00, Tel. +43/664/4276159
Enzianhütte - Dienstag Ruhetag, geöffnet von 9:00 - 20:00 Tel. +43/512/268188