„Boarding Line“ bei Klaus Horst

Die Oberländer Pop-Punk „Boarding Line“ ist diese Woche in Tirol am Beat. Die vier jungen Musiker präsentieren ihren CD-Erstling „Entropy“. Möglich wurde dieser durch die Hilfe vieler Fans und Unterstützer.

Die professionellen Aufnahmen in einem Tonstudio, das Mixing, das Mastering und auch das Pressen der CD hat die Band über eine Crowdfunding-Aktion finanziert. Beeinflusst von amerikanischen und britischen Post-Punk- und Britpopbands wie „Green Day“, „Blink-182“ oder auch den „Libertines“ präsentieren die vier jungen Musiker zwölf erfrischend ehrliche, persönliche, selbst geschriebene und hörenswerte Songs.

Boarding Line

Raphael Haas

Manuel Fiegl aus Sölden und Raphael Hess aus Telfs werden das Album im Gespräch mit Klaus Horst diese Woche in Tirol am Beat vorstellen. Offiziell erscheinen wird „Entropy“ nächste Woche am Montag, dem 15. Mai. Am 7. Juli gibt’s die große Release-Party im Treibhaus.

“Boarding Line” sind:

Raphael Hess (Vocals, Rhythm Guitar)
Paul Krismer (Vocals , Lead Guitar)
Manuel Fiegl (Bass, Backing Vocals)
Johann Neurauter (Drums)

CD-Release-Party:
Freitag, 7. Juli, 21 Uhr, Treibhaus Innsbruck

Sendungshinweis:

„Tirol am Beat"
Donnerstag, 11.5.2017, 19.00 Uhr, Radio Tirol
(Wiederholung: Sonntag, 14.5., 18.00 Uhr)

„Tirol am Beat“ wird wöchentlich am Donnerstag von 19 bis 20 Uhr mit Wiederholung am Sonntag von 18 bis 19 Uhr in ORF-Radio Tirol gesendet und ist Forum und Anlaufstelle für alle Tiroler Musikerinnen und Musiker abseits von Volks- und Blasmusik, ein Magazin für Tiroler Rock, Pop, Blues, Jazz, Liedermacher etc….