Gerhard Waldner bei Sabine Wallner

Sich eine neue Welt erschließen, sich auf Lehre, Studium, Beruf vorbereiten, für und über das Leben lernen, Zeit mit Menschen verbringen, die einen fordern, fördern und stärken - so stellt man sich Schule vor. Der Schulalltag gestaltet sich dann oft weniger ideal, sagt Dr. Gerhard Waldner, Direktor des PORG Volders.

Aber Schule besteht nicht nur aus Schularbeiten, Prüfungen und Zentralmatura. Schule ist auch ein Ort der Begegnung und der Entfaltung. Bei Sabine Wallner in der Radio Tirol Nahaufnahme erzählt der Musik- und Religionslehrer, warum er gern Lehrer ist und was es braucht, dass Lehrerinnen und Lehrer ihren Job gut machen können.

Gerhard Waldner

privat

Sendungshinweis:

„Radio Tirol Nahaufnahme“, Sonntag 18.9.2016, 13.00 - 14.00 Uhr

Er widerspricht dem Vorurteil, dass sich die Schülerinnen und Schüler für nicht mehr als ihr Handy interessieren und erklärt, wie man es am PORG schafft, auch Schüler, die nicht von vornherein alle Voraussetzungen für das Gymnasium erfüllen, bis zur Matura zu bringen. Was die PORG-Schülerinnen in Volders neben vertieftem Wissen aus den Schulschwerpunkten „Musischer und kreativer Zweig“ und „Ökologischer Zweig“ sonst noch mitnehmen können, ist auch ein Thema in der Radio Tirol Nahaufnahme.