Sicherheitsrisiko Smartphone?

Fast jeder von uns besitzt ein Smartphone. 75 Prozent der Österreicher besitzt ein Smartphone und fast 85 Prozent der Menschen in Österreich nützt das mobile Internet mit Smartphone oder Laptop.

Michael Irsperger

ORF

Sendungshinweis:

„Hallo Tirol“ mit Rainer Perle, 17.10.2018, 12.00 - 15.00 Uhr

Viele nutzen mit dem Handy Messengerdienste, wie WhatsApp. Dazu kommen sogenannte „smarte“ Geräte im Haushalt. Von der Heizungssteuerung bis zum smarten Fernseher, mit dem wir auch ins Internet gehen können - oder smarten Steuerungssystemen, wie Alexa. Diese Geräte mit Internetzugang erleichtern uns den Alltag, aber sie weisen oft große Sicherheitslücken auf.

Viele Hersteller, aber auch Nutzer dieser Geräte kümmern sich zu wenig um die Sicherheitslücken dieser Geräte, sagen Experten. In vielen Fällen müssen wir uns selbst um die Sicherheit von Handys, Laptops und smarten Geräten im Haushalt kümmern, aber wie?

In Alpbach findet derzeit eine große Internet Sicherheitskonferenz statt, bei der es neben militärischer Sicherheit im Netz auch um die Sicherheit von sogenannten smarten Geräten geht.
Was sollten wir beim Herunterladen von APPs beachten? Wie können wir unser Handy sicher machen? Sicheres Onlinebanken mit dem Smartphone, geht das überhaupt? Ob Licht- oder Heizungssteuerung über das Internet, was sollten wir beachten und was könnte im Falle einer Sicherheitslücke passieren?

Gast: Prof. DI Robert Kolmhofer / FH Hagenberg

Rufen Sie an, reden Sie mit

Für Ihre Fragen wählen Sie die kostenlose Telefonnummer 0800 22 69 22 oder schicken Sie ein E-Mail an hallo.tirol@orf.at.

Link: