Hallo Tirol 20.1. 9.19 Uhr

Pflege – wie man die richtige findet

Jedem von uns kann es passieren, dass wir selbst Pflege brauchen oder Angehörige zu pflegen sind. In einer solchen Situation stellen sich viele Fragen. Ist die Pflege in einem Heim besser oder kann auch zuhause gepflegt werden? Wer pflegt und welche Qualifikation braucht es dazu?

Pflegerin mit Mann im Rollstuhl
Rodeltipp 17.1. 13.00 Uhr

Mit der Rodel zur Nisslalm/Gries im Sulztal

Die Nisslalm ist dank des schattigen Aufstieges und der beträchtlichen Höhenlage eine Alm, die meistens beste Rodelverhältnisse bietet. Der Aufstieg beansprucht rund 1 ½ Stunden Gehzeit, die im Anschluss mit 5 km Rodelvergnügen entlohnt werden.

Nisslalm – verwittert und urig nah
Tourentipp 10.1. 12.41 Uhr

Auf den Rauhen Kopf in Schmirn

Die Skitour auf den Rauhen Kopf (2.150 m) ist eine der beliebtesten der vielen Touren des Schmirntals. Mit knapp zwei Stunden Aufstieg ist es eine kurze Skitour, die vorwiegend durch Waldschneisen und lichten Wald zum Gipfel knapp oberhalb der Waldgrenze führt.

Olperer und Fußstein verschneit
Rodeltipp 3.1. 14.44 Uhr

Winterwanderung zur Juifenalm

Der Klassiker für alle Rodler im Großraum Innsbruck ist die Juifenalm im Sellrain. Die kleine Alm besticht mit ihrer Lage oberhalb der Waldgrenze und herrlichen Ausblicken auf die Berge des Lüsenstales, wie zu Beispiel zum Zischgeles und zur Lampsenspitze.

Rodler sind am Zaun vor der Juifenalm angelehnt
Kultur 27.12. 13.44 Uhr

ORF Tirol buhlt um „Hörspiel des Jahres“

Auch für 2019 kann das Radiopublikum wieder abstimmen, um das „Hörspiel des Jahres“ zu küren. Bis 17. Jänner 2020 können die Hörerinnen und Hörer noch abgestimmen. Zur Wahl stehen auch zwei Hörspiele aus dem ORF Landesstudio Tirol.

Joachim Bißmeier
Rodeltipp 27.12. 13.00 Uhr

Zur Feldringalm am Haimingerberg

Familienrodeln auf einer gemütlichen, kurzen Bahn: Das bietet die gut zwei Kilometer lange Rodelhbahn zur Feldringalm. Die Bahn gilt durch den relativ hohen Ausgangspunkt als ziemlich schneesicher. In Kombination mit der täglichen Präparierung gibt es meistens beste Bahnverhältnisse.

Zwei Rodler sitzen auf ihrer Rodel und sind kurz vor der Abfahrt