Mayrhofen: Belgier bewusstlos geschlagen

Ein 29-jähriger belgischer Staatsbürger wurde Freitagnacht von einem Unbekannten auf der Hauptstraße in Mayrhofen angegriffen. Der Mann brach bewusstlos zusammen, er erlitt schwere Gesichts- und Kopfverletzungen.

Der 29-jährige Belgier war Freitagnacht in einer Gruppe auf der Hauptstraße in Mayrhofen unterwegs. Dabei wurde er angeblich grundlos von einem unbekannten Täter angegriffen. Der Unbekannte schlug dem Opfer gegen den Kopf und ins Gesicht.

Tathergang unklar

Der Belgier brach daraufhin bewusstlos zusammen. Er wurde von seinen Begleitern versorgt und in weiterer Folge auch vom Roten Kreuz und einer Notärztin behandelt. Der Man wurde mit schweren Gesichts- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

Zum Tathergang konnten weder das Opfer noch seine Begleiter viel sagen. Anfang der Woche war es in St. Anton am Arlberg zu einem Angriff von Urlaubern auf einen Einheimische gekommen - mehr dazu in Urlauber fielen über Einheimischen her.