Betrunkene attackierten Polizisten

In der Nacht auf Dienstag sind drei betrunkene Männer in einem Tankstellen-Shop in Zams (Bezirk Landeck) völlig ausgerastet. Sie gingen zunächst aufeinander und dann auch auf die Polizei los.

Die drei Deutschen, zwei 23-Jährige und ein 40-Jähriger, waren schwer alkoholisiert (über zwei Promille), als sie in dem Tankstellen-Shop in Streit gerieten. Zuerst verbal, dann wurden sie handgreiflich, sodass die Polizei alarmiert wurde.

Polizistin wurde leicht verletzt

Zunächst konnten die Beamten die Lage entschärfen, plötzlich eskalierte die Situation aber wieder: einer der 23-Jährigen ging auf einen Polizisten los und schlug ihm das Handy aus der Hand. Danach widmete er sich wieder seinem gleich alten Kollegen. Eine Polizistin, die die beiden Streithähne trennen wollte, wurde leicht verletzt. Der rabiate 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen, am nächsten Tag nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Die drei Männer leben laut Polizei zusammen in einer Wohngemeinschaft.