Schloss Bruck in Lienz

Am vierten Tag der Osttirolwoche lädt die Radio Tirol Sommerfrische zu einer Geburtstagsfeier ein. In der Residenzburg der Görzer Grafen feiert man 150 Jahre Albin-Egger-Lienz, und bekommt Einblicke in die Geschichte der Stadt.

Vor 150 Jahren kam der wohl berühmteste Maler Tirols zur Welt. Mit der Radio Tirol Sommerfrische in Lienz, soll das Ereignis gefeiert werden. Dabei können Besucher Werke des österreichischen Künstlers Albin-Egger-Lienz besichtigen.

das museum Schloss bruck

Martin Lugger

Ein Museum, wo einst Grafen wohnten

Das Schloss Bruck thront seit 750 Jahren über der Stadt Lienz. Von dort aus regierten einst die Görzer Grafen ganze Gebiete vom heutigen Kroatien, Slowenien und Kärnten bis in den Süden Tirols. Als einflussreiche Grafen holten sie auch die Kunst an ihren Hof. Die Sonderausstellung „Mal mir den Himmel!“ illustriert dabei die Bildsprache von Simon Taistens. Die Herkunft der Farben, die Entstehung eines Freskos und die Legenden der Heiligen kann in einer interaktiven Schau erforscht werden.

Principessa Schloß Bruck

Markus Mayr Lichtkammer Srudios

Kunst und Kinderlachen zur Sommerfrische

Sommerfrische Besucher können an diesem Tag an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen. Kurzführungen zu Egger-Lienz und Simon von Taisten geben einen Blick hinter die Werke der beiden Künstler. Die Kreativität der jüngsten Besucher wird in einer Malerwerkstätte gefordert. Eine Verkleidungsstation lässt sie auch selbst zu Rittern und Burgfräulein, zu Hexen und Zauberern werden, während in der Märchenstunde mittelalterliche Sagen vorgelesen werden. Wer seinen Tag auf der Sonnenterrasse verbringen will, ist im Schlosscafe gut aufgehoben.

Treffpunkt:

9900 Lienz, Schloßberg 1/Schloss Bruck, 12:00 Uhr

Link: