Jenbacher Rodelhütte

Die 2 km lange Bahn zur Jenbacher Rodelhütte wird bei entsprechender Schneelage von Einheimischen gut besucht. Der Rodelclub Jenbach sorgt dafür, dass die kindertaugliche Bahn stets „gut in Schuss“ ist.

Charakter: kurze, gut gesicherte Bahn; abwechslungsreich; beleuchtet
Entfernung: Aufstieg 220 Hm; knapp 1 Stunde; Bahn ca. 2 km
Ausgangspunkt: gebührenfreie Parkplätze am oberen Ortsende von Jenbach (Rodelhüttenweg)

JPG (897.8 kB)

Die Jenbacher Rodelhütte ist das traditionelle Rodelziel für die Jenbacher und die Bewohner der Umgebung. Dank des Jenbacher Rodelvereins ist die Bahn perfekt präpariert – vorausgesetzt die Schneelage spielt mit, denn die Bahn ist ja alles andere als hochgelegen. Bereits am oberen Ortsrand geht’s links (westlich) des Kasbaches hinauf zur Jenbacher Rodelhütte. Derzeit (Jänner 19) präsentiert sich der Wald dort als Winteridylle.

Jenbacher Rodelhütte
Hubert Gogl
Kurz aber steil bergwärts

Man fährt durch Jenbach auf der Kasbachstraße (Achenseestraße) bergwärts und biegt am oberen Ortsende links auf den Rodelhüttenweg ein. Links des Rodelhüttenweges gibt es einen tiefer- und einen höherliegenden gebührenfreien Parkplatz. Einer der Vorzüge der Jenbacher Rodelbahn ist, dass der Aufstieg und die Rodelbahn voneinander getrennt sind.

Man zieht/trägt die Rodel entlang der Zufahrtsstraße der Rodelhütte bergwärts. Es gilt auf der gestreuten Straße ein allgemeines Fahrverbot mit Ausnahme für die Anrainer. Der Aufstieg ist allerdings ordentlich steil und man kommt trotz des relativ kurzen Aufstieges (1,6 km; 220 Hm) leicht ins Schwitzen.

Jenbacher Rodelhütte
Hubert Gogl
Wintermärchen - Jenbacher Rodelhütte mit dem Bärenkopf im Hintergrund

Nach einer knappen Stunde erreicht man die Jenbacher Rodelhütte (931 m). Die Einkehr steht im Wald und ist dick mit Schnee eingepackt, und ebenso präsentiert sich im Hintergrund der Bärenkopf, welcher sich südlich vom Achensee erhebt. Darüber hinaus bietet das Gasthaus im Wald keine weitere Aussicht – mit Ausnahme auf eine gute Einkehr und eine zünftige Abfahrt.

Jenbacher Rodelhütte
Hubert Gogl
Zum Starthäuschen und dann geht`s los

Sendungshinweis:

„Hallo Wochenende“, 18.1.2019

Die Bahn wird täglich präpariert und hat etliche Absicherungen und im Augenblick (01/19) schneebedingt gute „Schneewandln“. Zahlreiche Kurven und auch gerade Abschnitte, sowie der gute Zustand der Rodelbahn lassen Freude aufkommen.

Jenbacher Rodelhütte
Hubert Gogl
„Im Ziel“ - nach 2 km Rodelgenuss

Link:

Hubert Gogl wünscht einen schönen Rodelausflug zur Jenbacher Rodelhütte!