Wahlurne
APA/dpa/Monika Skolimowska
APA/dpa/Monika Skolimowska
Politik

Bürgermeister-Stichwahl 2022

Am Sonntag den 13. März wurde in Tirol noch einmal gewählt: In 27 Gemeinden von Ainet bis Wenns fanden die Bürgermeister-Stichwahlen statt. Knapp 106.000 Tirolerinnen und Tiroler waren noch einmal zur Stimmabgabe aufgerufen. Untenstehend können Sie unseren Live-Ticker vom Wahltag nachlesen.

1 neue Updates

Niedere Wahlbeteiligung

105.850 Tirolerinnen und Tiroler gingen am Sonntag zu den Wahlurnen. Die Wahlbeteiligung war damit relativ niedrig und lag bei 56,86 Prozent.

Christian Margreiter ist neuer Bürgermeister von Hall in Tirol

Mit Hall in Tirol ist auch das letzte noch ausständige Ergebnis der Bürgermeister Stichwahl eingetroffen: Christian Margreiter (Liste „Für Hall“) gewinnt mit 57,5 Prozent der Stimmen vor seinem Kontrahenten Werner Hackl (ÖVP).

Christian Margreiter
Liebl Daniel/zeitungsfoto.at
Christian Margreiter wird in Zukunft die Geschicke von Hall in Tirol lenken
Stichwahl Ergebnis Hall in Tirol
ORF

Mit großem Abstand: Victoria Weber übernimmt Bürgermeister-Amt in Schwaz

Die SPÖ-Kandidatin Victoria Weber konnte in der Bezirkshauptstadt Schwaz über 58 Prozent der Wählerstimmen für sich verbuchen. Hans Lintner muss damit nach 25 Jahren seinen Bürgermeistersessel räumen.

Victoria Weber, Team Zukunft Victoria Weber, Stadtgemeinde Schwaz
Team Zukunft Victoria Weber
Schwaz hat ab sofort eine SPÖ-Frau an der Spitze
Stichwahl Ergebnis Schwaz
ORF

Hall und Schwaz zählen noch aus

In den großen Gemeinden Hall und Schwaz werden momentan noch die letzten Stimmen gezählt. Die meisten Wahllokale haben in beiden Städten erst um 16.00 Uhr geschlossen.

Großer Zuspruch: Dietmar Wallner bleibt Ortsschef in Jenbach

ÖVP-Bürgermeister „Didi“ Wallner bleibt im Amt: Er setzt sich mit einem überaus deutlichen Vorsprung von fast 73 Prozent vor seinem Herausforderer Christian Wirtenberger ab. VP-Bezirksobmann und Nationalrat Hermann Gahr gratulierte Wallner zu seinem Wahlerfolg.

Dietmar Wallner, Marktgemeinde Jenbach
Markus Ocvirk
Dietmar Wallner behält seinen Bürgermeister-Sessel in Jenbach (Bezirk Schwaz)
Stichwahl Ergebnis Jenbach
ORF

Kufstein: Martin Krumschnabel bleibt mit deutlichem Vorspung im Amt

Krumschnabel, der bereits seit 12 Jahren Bürgermeister der Bezirkshauptstadt ist, konnte über 69 Prozent der Stimmen für sich verbuchen. Herausforderin Birgit Obermüller unterliegt mit gut 31 Prozent der Stimmen. Damit geht NEOS leer aus und stellt keinen Bürgermeister, nachdem der einzige pinke Bürgermeister in Mils bei Imst den Sessel im ersten Wahlgang räumen musste.

Mag. Martin Krumschnabel  Kufstein
Stadtmarketing Kufstein
Martin Krumschnabel bleibt Bürgermeister in Kufstein

Die Wahlbeteiligung in der Festungsstadt war auffallend gering: Nur 40,39 Prozent der Wahlberechtigten schritt zu den Wahlurnen.

Im ersten Wahlgang am 27. Februar war Krumschnabel, der seit 2010 Bürgermeister ist, bei 45,51 Prozent gelandet. Obermüller erreichte damals 11,12 Prozent der Stimmen

Stichwahl Ergebnis Kufstein
ORF

Noch vier Gemeinden ausständig

Derzeit wird noch auf die Ergebnisse aus vier großen Tiroler Gemeinden gewartet: Die Stimmzettel in Hall, Jenbach, Kufstein und Schwaz werden momentan noch ausgezählt.

Helmut Berger verlängert Amtszeit in Kirchberg in Tirol

Berger, der seit 12 Jahren die Geschicke von Kirchberg (Bezirk Kitzbühel) leitet, setzte sich gegen Herausforderer Peter Schweiger durch und holte über 52 Prozent der Wählerstimmen.

Bgm. Helmut Berger / Kirchberg
Alex Halbwirth
Helmut Berger bleibt in Kirchberg im Amt
Stichwahl Ergebnis Kirchberg
ORF

Fieberbrunn: Walter Astner bleibt Bürgermeister

Astner ist seit sieben Jahren Ortschef der Unterländer Gemeinde und wird das auch weiter bleiben. Er gewinnt in der Stichwahl gegen Thomas Wörgetter.

Dr. Walter Astner, Fieberbrunn
Bildmaterial
Walter Astner bleibt Bürgermeister von Fieberbrunn (Bezirk Kitzbühel)
Stichwahl Ergebnis Fieberbrunn
ORF

Deutliches Ergebnis: Stefan Weirather bleibt Bürgermeister von Imst

Die Volkspartei hat die Bezirkshauptstadt Imst gehalten: Weirather, der seit zwölf Jahren im Amt ist, wurde als Bürgermeister von Imst bestätigt. Er holt fast zwei Drittel der Stimmen, seine Herausforderin Andrea Jäger erreichte rund 34 Prozent der Stimmen.

Stefan Weirather Bürgermeister – Alle Für Imst
Stadtgemeinde Imst
Stefan Weirather muss seinen Bürgermeister-Sessel nicht räumen

Weirather, der seit dem Jahr 2010 als Stadtchef fungiert, galt schon zuvor als Favorit für den zweiten Wahlgang. Schließlich hatte er im ersten Durchgang am 27. Februar 45,31 Prozent der Stimmen auf sich vereint, Jäger dagegen „nur“ 16,21 Prozent.

Stichwahl Ergebnis Imst
ORF

Andreas Gleirscher gewinnt in Neustift im Stubaital

In Neustift (Bezirk Innsbruck Land) erreicht Andreas Gleirscher mit seiner „Gemeinschaftsliste“ fast 60 Prozent der Stimmen und holt damit den Bürgermeister-Sessel. Sein Namensvetter Franz Gleirscher holte knapp über 40 Prozent.

Andreas Gleirscher, Neustift
Lukas Pfurtscheller
Andreas Gleirscher ist neuer Bürgermeister von Neustift im Stubaital
Stichwahl Ergebnis Neustift im Stubaital
ORF

Letzte Wahllokale schließen

Um 16.00 Uhr schließen die letzten Wahllokale im Land. In acht Tiroler Gemeinden warten die Kandidatinnen und Kandidaten derzeit noch auf die Ergebnisse.

Einziger FPÖ-Bürgermeister: Andreas Gang übernimmt in Kramsach

In Kramsach (Bezirk Kufstein) ist FPÖ-Bezirksparteiobmann Andreas Gang mit über 51 Prozent der Stimmen zum neuen Bürgermeister gewählt worden. Er übernimmt das Amt von seinem ÖVP-nahen Herausforderer Bernhard Zisterer, der sechs Jahre lang im Amt war. FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger gratulierte Andreas Gang zu seinem Wahlerfolg.

Gang ist damit der einzige deklarierte FPÖ-Bürgermeister Tirols. Beim ersten Durchgang am 27. Februar hatte Gang rund 31 Prozent erreicht. Zisterer hatte für die Stichwahl mit knapp 40 Prozent die bessere Ausgangslage.

Andreas Gang, Kramsach
Andreas Gang
Andreas Gang ist Tirols einziger FPÖ-Bürgermeister
Stichwahl Ergebnis Kramsach
ORF

Erich Mirth gewinnt in Obsteig

Mirth holte in Obsteig (Bezirk Imst) über 58 Prozent der Stimmen und gewann damit recht deutlich. Sein Gegner Elmar Partner musste sich geschlagen geben. Er erreichte nur knapp über 41 Prozent.

Bürgermeisterkandidat Mirth Erich von der Liste 1 „Miteinander in Obsteig“
Mirth Erich
Erich Mirth ist neuer Bürgermeister von Obsteig
Stichwahl Ergebnis Obsteig
ORF

Hans Jörg Moigg übernimmt in Mayrhofen

Die bisherige ÖVP-nahe Bürgermeisterin Monika Wechselberger, die sechs Jahre lang im Amt war, muss den Sessel damit räumen. Moigg konnte 140 Stimmen mehr für sich verbuchen.

Hans Jörg Moigg Mayrhofen
Privat
Hans Jörg Moigg übernimmt das Ruder in Mayrhofen
Stichwahl Ergebnis Mayrhofen
ORF

Thomas Suitner gewinnt in Axams

In Axams (Bezirk Innsbruck) entscheidet Thomas Suitner die Wahl mit über 62 Prozent der Stimmen sehr deutlich für sich. Sein Kontrahent Walter Mair muss damit das Bürgermeister-Amt abgeben. Er hatte es erst vor drei Monaten vom alten Bürgermeister Christian Abenthung übernommen.

Suitner Thomas Bürgermeisterkandidat / Axams
MICHAEL WEDERMANN FOTOSTUDIO INN
Thomas Suitner gewann sehr deutlich in Axams
Stichwahl Ergebnis Axams
ORF

Walter Osl bleibt in Angerberg im Amt

Osl, der seit 18 Jahren Bürgermeister in Angerberg (Bezirk Kufstein) ist, gewinnt mit über 52 Prozent der Stimmen vor Johannes Bramböck.

Bürgermeister Walter Osl,  Liste ABL – Angerberger Bürgerliste / Angerberg
Die Fotografen
Walter Osl ist langjähriger Bürgermeister in Angerberg
Stichwahl Ergebnis Angerberg
ORF

Michaela Ofner ist Bürgermeisterin von Haiming

Ofner setzte sich damit mit ihrer „Neuen Bürgerliste“ gegen Christian Köfler durch. Mit 1.512 gegen 1.087 Stimmen konnte sie einen recht deutlichen Vorsprung erzielen.

Michaela Ofner, Haiming
Andrea Santer
Michaela Ofner entschied in Haiming (Bezirk Imst) das Rennen für sich
Stichwahl Ergebnis Haiming
ORF

Peter Schwemberger wird Bürgermeister von Volders

Peter Schwemberger von der Liste „Zukunft Volders“ hat sich gegen Reinhard Steinlechner durchgesetzt. Schwemberger bekam 1.053 stimmen, für seinen Herausforderer stimmten 943 Menschen.

Peter Schwemberger, Volders
Privat
Peter Schwemberger ist neuer Bürgermeister in Volders
Stichwahl Ergebnis Volders
ORF

Osttirol: Berta Staller gewinnt in Ainet

In Ainet (Bezirk Lienz) kann Berta Staller von der Liste „Ainet Aktiv“ das Bürgermeister-Rennen für sich entscheiden. Sie setzte sich sehr deutlich mit über 59 Prozent der Stimmen gegen ihren Kontrahenten Alexander Steinbrugger durch. Bisheriger Bürgermeister war Karl Poppeller.

Liste 3: Berta Staller Ainet
Berta Staller
Berta Staller wird neue Bürgermeisterin von Ainet
Stichwahl Ergebnis Ainet
ORF

Ex-aequo in Wenns: Patrick Holzknecht gewinnt

Robert Rundl und Patrick Holzknecht holen in Wenns (Bezirk Imst) beide exakt 631 Stimmen. Gemäß der Gemeindewahlordnung geht der Bürgermeister-Sessel damit an Patrick Holzknecht, da dieser mit seiner Liste „Wenns gestalten“ mehr Stimmen erhalten hat als Rundl.

Stichwahl Ergebnis Wenns
ORF
Patrick Holzknecht, Wenns
Posch Rainer
Patrick Holzknecht ist mit 29 Jahren einer der jüngsten Bürgermeister Tirols

Andreas Ehrenstrasser bleibt Bürgermeister von Langkampfen

Ehrenstrasser bekam um 54 Stimmen mehr als sein Herausforderer Josef Greiderer. Ehrenstrasser ist bereits seit acht Jahren Bürgermeister von Langkampfen (Bezirk Kufstein).

Andreas Ehrenstrasser – GFL – Bürgermeister Langkampfen
GFL
Andreas Ehrenstrasser muss den Bürgermeister-Sessel nicht abgeben
Stichwahl Ergebnis Langkampfen
ORF

Daniel Schweinberger gewinnt in Hart im Zillertal

In Hart im Zillertal (Bezirk Schwaz) gewinnt der bisherige Vizebürgermeister Daniel Schweinberger (ÖVP) das Rennen um den Bürgermeistersessel. Er bekommt 71 Stimmen mehr als sein Kontrahent Hannes Eberharter.

Daniel Schweinberger, Hart im Zillertal
Hannes Sautner
Daniel Schweinberger übernimmt das Amt von seinem ÖVP-Vorgänger
Stichwahl Ergebnis Hart im Zillertal
ORF

Markus Zijerveld bleibt Bürgermeister von Weer

Markus Zijerveld bekommt die Mehrheit der Stimmen in Weer (Bezirk Schwaz). Er setzt sich mit nur 18 Stimmen Vorsprung gegen seinen Herausforderer Johannes Irowec durch und bleibt Bürgermeister.

Der Weerer Bürgermeister Markus Zijerveld
ORF
Markus Zijerveld bleibt Bürgermeister von Weer
Stichwahl Ergebnis Weer
ORF

Markus Peer übernimmt in Ampass

In der Gemeinde Ampass (Bezirk Innsbruck Land) entscheidet Markus Peer von der Liste „Gemeinsam für Ampass“ das Rennen für sich. Er setzte sich damit gegen den bisher amtierenden Bürgermeister Hubert Kirchmair durch, der das Amt damit nach 24 Jahren abgeben muss.

Markus Peer Bürgermeisterkandidat Ampass
Markus Peer
Markus Peer ist neuer Bürgermeister von Ampass
Stichwahl Ergebnis Ampass
ORF

Martin Mitterer gewinnt in St. Ulrich am Pillersee

Mitterer konnte sich mit seiner Liste „Aufwind“ mit 570 Stimmen zu 450 Stimmen gegen Klaus Peter Pirnbacher durchsetzen. Die bisherige Bürgermeisterin Brigitte Lackner war nach sechs Jahren im Amt nicht mehr angetreten.

Aufwind St. Ulrich a. P.; AUFWIND; Martin Mitterer / Bürgermeisterkandidat
Florian Mitterer
Martin Mitterer ist neuer Ortschef von St. Ulrich am Pillersee
Stichwahl Ergebnis St. Ulrich am Pillersee
ORF

Martin Harb wird neuer Bürgermeister in Eben am Achensee

Der ÖVPler Harb konnte 210 Stimmen mehr als Armin Gruber für sich verbuchen. Gruber war vom bisherigen Bürgermeister Josef Hausberger, der nicht mehr antrat, bei seiner Kandidatur unterstützt worden.

Martin Harb Team Martin Har Eben am Achensee
Privat
Martin Harb wird in Zukunft die Geschicke in Eben am Achensee leiten
Stichwahl Ergebnis Eben am Achensee
ORF

Josef Unterweger gewinnt in Fügenberg

In Fügenberg (Bezirk Schwaz) übernimmt Josef Unterweger mit seiner „Heimatliste“ das Ruder von Langzeit-Bürgermeister Josef Fankhauser, der 24 Jahre lang Gemeindechef war. Unterweger konnte 98 Stimmen mehr für sich gewinnen als sein Kontrahent. Die Tiroler Volkspartei hat damit quasi einen ihrer Bürgermeister gegen einen anderen ÖVP-Bürgermeister ausgetauscht.

Josef Unterweger, Fügenberg
Simon Fischler
Josef Unterweger ist neuer Ortschef in Fügenberg
Stichwahl Ergebnis Fügenberg
ORF

Florian Gartlacher setzt sich in Terfens durch

In Terfens (Bezirk Schwaz) hat sich Florian Gartlacher von der Liste „Für insa Terfens“ gegen Johann Walter Hußl durchgesetzt. Gartlacher konnte 729 Stimmen für sich sammeln, Hußl ist ihm mit 560 Stimmen unterlegen.

Florian Gartlacher, Terfens
Privat
Florian Gartlacher übernimmt das Bürgermeister-Amt in Terfens
Stichwahl Ergebnis Terfens
ORF

Franz Kolb gewinnt in Stumm

In Stumm im Zillertal (Bezirk Schwaz) setzte sich Franz Kolb von der Liste FÜR STUMM mit 38 Stimmen Vorsprung gegen den bisher amtierenden SPÖ-Bürgermeister Fritz Brandner durch. Brandner war sechs Jahre lang im Amt.

Franz Kolb, Stumm
Foto Haun
Franz Kolb übernimmt das Bürgermeisteramt in Stumm
Stichwahl Ergebnis Stumm
ORF
Ältere Meldungen anzeigen