Grammelpogatschen von Helene Milalkovits

Für das Rezept für „Mei liabste Speis“ ist diesmal Helene Milalkovits verantwortlich. Grammelpogatschen sind eine pannnonische Spezialität. Die knusprigen Gebäckstücke werden gern bei Familienfesten zu einem Glas Wein genossen.

Helene Milalkovits ist Seminarbäuerin aus dem burgenländischen Steinbrunn. All ihre Rezepte stammen entweder aus der Familientradition oder sind von ihr überarbeitet und mehrfach ausprobiert worden. So auch die Grammelpogatschen, die im Burgenland gerne bei Familienfesten zu einem Glas Wein genossen werden.

Grammelpogatschen

Helene Milalkovits bereitet mit Franz Posch die pannonische Spezialität zu.

Zutaten

250 g Weizenmehl, 12 g Butter oder Schmalz, 1 Dotter (oder 15 g Ei), 10 g Hefe, ca. 160 ml Milch, 7 g Salz, 1 Zehe Knoblauch; 150 g Grammeln (fein faschieren oder cuttern), grobes Salz zum Bestreuen.

Sendungshinweis:
„Mei liabste Weis“, 24.3.2018

Und so gelingt`s

In das Mehl eine Grube machen und die Hefe hineinbröseln. Milch zur Hefe geben und die restlichen Zutaten beifügen. Den Teig sieben bis acht Minuten kneten und anschließend fünf Minuten rasten lassen. Danach zu einem Rechteck ausrollen und mit der streichfähigen Grammelmasse bestreichen. Anschließend den Teig, wie bei einem Plunderteig, mehrere Male falten: eine einfache Tour und eine doppelte Tour. Danach 15 Minuten zugedeckt rasten lassen. Nach dem Rasten wieder ausrollen und nochmals eine einfache Tour und eine doppelte Tour wiederholen. So wird die Grammelmasse schön in den Teig eingearbeitet. Den Teig zudecken und ca. 30 Min. gehen lassen.

Mei liabste Speis

ORF

Nach dem Gehen den Teig ca. 1,5 cm dick auswalken und mit einem runden Ausstecher (ca. 4 cm Durchmesser) die Pogatschen ausstechen. Auf ein Blech geben und ca. 30-50 Min. abgedeckt gehen lassen. Die Teiglinge sollten sich in der Höhe verdoppeln. Mit Ei bestreichen, mit Salz bestreuen und bei 170 °C ca. 8-10 Min. backen.

Wird die doppelte Masse zubereitet, kann anstelle von zwei Dottern auch ein ganzes Ei verwendet werden.

Link: