Radio Tirol Hörer spendeten über 15.000 Euro

15.234,40 Euro haben Radio Tirol Hörer für ihre Musikwünsche gespendet. Für den Licht ins Dunkel Organisator Bernhard Triendl ist das ein „Highlight“. 20 Stunden lang hatte Radio Tirol 300 Musikwünsche der „Licht-ins-Dunkel-Spender“ erfüllt.

Die Spenden kommen dem „Licht ins Dunkel“-Projekt „TAfIE-Tiroler Arbeitskreis für Integrative Entwicklung“ zugute. Hier werden in Wattens und Vomp 19 Menschen mit Beeinträchtigungen betreut. Die Werkstätten sind dringend sanierungsbedürftig. Der größte Einzelspender war übrigens die Firma Prolicht mit 3.000 Euro.

Bernhard Triendl

ORF/Hammer

Licht ins Dunkel Koordinator Bernhard Triendl zeigte sich zufrieden.

Es waren 20 Stunden Radio Tirol Wunschhits - gespickt mit Emotionen, Gästen und den Lieblingssongs der Radio Tirol-Hörer. 20 Stunden lang wurden ausschließlich ihre Musikwünsche erfüllt. Da sind neben den Radio Tirol-Hits natürlich auch viele Klassiker dabei, die schon länger nicht mehr zu hören waren.

Radiostudio bei der Wunschhit-Sendung

ORF/Hermann Hammer

Auch in der Nacht war das Studio im Vollbetrieb

Außerdem verwandelten einige Live-Gäste das Radio Tirol-Studio in einen kleinen Konzertsaal - allerdings mit großem Publikum.

Licht ins Dunkel Logo

ORF

Spendenkonto

Raiffeisen Landesbank,
IBAN: AT81 3600 0000 0066 8004
BIC: RZTIAT22
Verwendungszweck: „ORF Radio Tirol Wunschhit“

Sie wollen Ihre Spende steuerlich absetzen?

Seit dem 1.1.2017 ist eine Absetzbarkeit der Spende nur mehr über die spendenbegünstigte Organisation, wie u.a. der Verein Licht ins Dunkel, möglich.

Licht ins Dunkel ist gesetzlich verpflichtet, die Höhe Ihrer geleisteten Spenden Ende Februar des Folgejahres (also erstmalig im Februar 2018) an das Finanzamt zu übermitteln.
Damit Ihre Spende abgesetzt werden kann, benötigt Licht ins Dunkel für die Meldung – neben Ihrem vollständigen Vor- und Nachnamen und Ihre Anschrift – auch Ihr Geburtsdatum.
Wichtig ist, dass die Schreibweise Ihres Namens genau mit jener am Meldezettel übereinstimmt.

Wenn Ihre Spende nicht abgesetzt werden soll, sind diese Angaben hinfällig.

Wunschhit

ORF

Waltraud Kiechl, Markus Feichter, Timo Abel, Brita Bauer und andere ORF Tirol Moderatoren und Moderatorinnen nahmen Ihre Wünsche 20 Stunden lang entgegen.