Zweites Album von „Driveby“

Die vier Musiker von “Driveby” kennen sich seit ihrer Kindheit. Nächste Woche erscheint das zweite Album der Progressive-Rockband aus Kramsach. Schon diese Woche sind die Unterländer zu Gast bei Klaus Horst in „Tirol am Beat“.

Musik mit Überlänge, kleine Symphonien, dynamisch und schwer einzuordnen: Von Rock bis Metal, von Jazz bis Klassik. Auf ihrem neuen Album „Zero Son“ beweisen die vier Musiker von „Driveby“ einmal mehr, dass komplexe Rhythmik gepaart mit druckvollen Gitarrenriffs und der Freude an Experimentellem großartige Musik ergeben kann.

Driveby

Dominik Tendl

Driveby:

  • Andreas Atzl (Drums/Drumpad/Backing Vocals)
  • Christian Happacher (Double-Bass/Backing Vocals)
  • Philipp Lergetporer (Guitar/Glockenspiel/Vocals)
  • Johannes Schmalzl (Piano/Guitar/Vocals)

Sendungshinweis

„Tirol am Beat“, 9.11., 19 Uhr. Wiederholung: 12.11., 18 Uhr

Es geht den vier Unterländern aber auch immer darum, einfach Spass zu haben. „Musik ist ein Geschenk“, sagen sie, und dieses Geschenk möchten sie mit möglichst vielen Menschen teilen.

„Driveby“ live mit CD-Präsentation:
Freitag, 17. November, 21 Uhr, Early Bird, Innsbruck

Plattform für Musik made in Tirol

„Tirol am Beat“ wird wöchentlich am Donnerstag von 19 bis 20 Uhr mit Wiederholung am Sonntag von 18 bis 19 Uhr in ORF-Radio Tirol gesendet und ist Forum und Anlaufstelle für alle Tiroler Musikerinnen und Musiker abseits von Volks- und Blasmusik, ein Magazin für Tiroler Rock, Pop, Blues, Jazz, Liedermacher etc….