Clemens Ebenbichler bei Klaus Horst

Er spielte und spielt in zahlreichen Tiroler Musikensembles und Formationen, in den verschiedensten Jazzgruppen und Brassbands: Clemens Ebenbichler.

Der Saxophonist, Klarinettist, Pianist, Komponist und Lehrer an der Musikschule der Stadt Innsbruck ist diese Woche zu Gast in Tirol am Beat und präsentiert sein neuestes Projekt, das „Jazz Noir Project“.

Clemens Ebenbichler

privat

Sendungshinweis:

„Tirol am Beat“, Donnerstag, 7.9.2017, 19.00 Uhr. Wiederholung: Sonntag, 10.9., 18.00 Uhr

Das Album „Rififi“ des „Jazz Noir Project“ ist eine Hommage an den „Film Noir“ und die Ära des Cool Jazz in den 50er-Jahren. Viele amerikanische Jazzmusiker fanden in dieser Zeit den Weg nach Europa, vor allem nach Paris, und hatten einen großen Einfluss auch auf die europäische Musikszene. Daran erinnert Clemens Ebenbichler mit seinem „Jazz Noir Project“.

“Jazz Noir Project” sind:

  • Clemens Ebenbichler: Tenorsaxophon, Klavier
  • Simon Cede: Trompete
  • Gösta Müller: Bass
  • Benjamin Lechner: Schlagzeug

„Tirol am Beat“ wird wöchentlich am Donnerstag von 19 bis 20 Uhr mit Wiederholung am Sonntag von 18 bis 19 Uhr in ORF-Radio Tirol gesendet und ist Forum und Anlaufstelle für alle Tiroler Musikerinnen und Musiker abseits von Volks- und Blasmusik, ein Magazin für Tiroler Rock, Pop, Blues, Jazz, Liedermacher etc….