Dahoam in Tirol - Nussdorfer Alm

Das Debanttal in Osttirol – das ist das Wanderziel von Peter Kostner in der Sendung „Dahoam in Tirol“ am 1. September. Der östliche Landesteil Tirols hat viel zu bieten, vor allem auch naturbelassene Täler und Almen.

Sendungshinweis:

„Dahoam in Tirol“;
1.9.2017; 18.00 Uhr

Das Debanttal erstreckt sich über 16km Länge und gilt als längstes in sich geschlossenes Almtal Österreichs. Mehrere Almen beherbergen dort im Sommer das Vieh der Bauern aus dem Großraum Lienz. Das Nationalparkgebiet am Fuße der Schobergruppe ist aber vor allem ein Wandereldorado für Familien und eine beliebte Mountainbike-Strecke, vom Talbeginn zurück bis zum Talschluss mit der Hofalm und der Lienzer Hütte.

„Dahoam in Tirol“ stellt die Nussdorfer Alm in den Mittelpunkt, die Nussdorf-Debanter Vize-Bürgermeisterin Traudl Oberladstätter, Almobmann Anton Stotter, Hirte Klaus Lackner und der Nachbarbauer Siegfried Wilhelmer erzählen nicht nur vom heurigen Almsommer, sondern vor allem davon, warum für sie das Debanttal das schönste Tal der Welt ist.

Nussdorfer Alm

ORF

Dieses ist übrigens am besten von Lienz aus über Nussdorf-Debant zu erreichen, bis zum Parkplatz Seichenbrunn darf das Auto benützt werden, ab dort sind dann Schusters Rappen gefragt!