„No Risk, No Funk“ stellen sich vor

„No Risk, No Funk“ ist eine junge Tiroler Funk-&Soul-Band, die Titel von Stevie Wonder, James Brown, Tower of Power u.v.a. interpretiert, daneben aber auch an Eigenkompositionen experimentiert. In „Tirol am Beat“ stellt sich die Formation vor.

Sendungshinweis

„Tirol am Beat“, 24.8., 19 - 20 Uhr; Wiederholung: 27.8., 18 - 19 Uhr. Nachzuhören im Radio Tirol Podcast.

Die elfköpfige Gruppe überzeugt mit fettem Bläsersatz, einer gnadenlos groovenden Rhythmusgruppe, mehrstimmigem Background-Gesang sowie einer stimmgewaltigen Frontfrau. Die Band wurde 2015 vom Schlagzeuger Lukas Seeber gegründet und spielt seither in unveränderter Besetzung, zuletzt auch beim New-Orleans-Festival.

Band

No Risk, No Funk

Mit Funk, Pop und Soul heizen „No Risk, No Funk“ dem Publikum ein, sorgen für ausgelassene Stimmung und bringen ihr Publikum zum Tanzen. Bei Klaus Horst in Tirol am Beat erzählen Bandleader Lukas Seeber und der Trompeter Günther Gänsluckner über die Anfänge und die Gegenwart des aussergewöhnlichen Tiroler Musik-Ensembles, welches fast nur aus Musikstudenten besteht.

No Risk, No Funk sind:
Drums – Lukas Seeber, Bandleader
Lead Vocals – Mimi Schmid
Keys & Vocals – Bastian Berchtold
Guitar & Vocals – Felix Messner
Bass – Valentin Dietrich
Trumpet – Thomas Schmiedinger
Trumpet – Günther Gänsluckner
Trombone – Ivan Moser
Alto Sax – Markus Moser
Tenor Sax – Matthias Stöger
Baritone Sax – Lorenz Winkler

Link:

Junge Bands und alte Helden

„Tirol am Beat“ wird wöchentlich in ORF-Radio Tirol gesendet und ist Forum und Anlaufstelle für alle Tiroler Musikerinnen und Musiker abseits von Volks- und Blasmusik. Ein Magazin für junge bands und alte Helden des Tiroler Rocks, Pops, Blues, Jazz, etc..