Rundwanderung Hinterriss

Weite Almböden, die sich unvermittelt auftun - dahinter 1.000 m hohe Felswände, die sich steil und wild aufbauen: Die Kulisse der Rundwanderung durch das Rhon- und Tortal bei Hinterriss ist atemberaubend. Eine herrliche Rundtour in einem von vielen Tirolern noch nie besuchtem Teil Tirols.

Wanderung bei der Hinterriss

Hubert Gogl

Östliche Karwendelspitze und Vogelkarspitze am Weg zur Torscharte

Charakter: eine der schönsten Wanderungen im Karwendel; nicht allzu anspruchsvoll
Entfernung: ca. 4 - 5 Stunden Gehzeit; 850 Hm im Auf- und Abstieg; Strecke: 16 km
Ausgangspunkt: Hinterriss – Parkplatz Rhontal beim Naturparkhaus
Kartenausschnitt:

JPG (607.1 kB)

Ausgangspunkt Hinterriss

Die Anfahrt zum Ausgangspunkt Hinterriss führt über Bayern. Einmal über Achenkirch und dem Sylvensteinsee. Oder von Scharnitz - Mittenwald - Wallgau und über die Mautstraße nach Vorderriss und weiter nach Hinterriss. In Hinterriss stellen Sie ihr Auto am Gratis-Parkplatz Rhontal (ca. 960 m) in der Nähe vom Naturparkhaus ab. Sie steigen zunächst über einen Forstweg zur bewirtschafteten Rhontalalm auf. Anfangs noch im Wald breitet sich dann unerwartet der weite Almboden aus, in dessen Mitte die Rhontalalm residiert (1.262 m; 300 Hm; 1 h; 3,4 km).

Wanderung bei der Hinterriss

Hubert Gogl

Rhontalalm - ein wahrhaft idyllischer Platz

Sendungshinweis:

„Hallo Tirol“; 4.8.2017

Ab der Rhontalalm gehts am Steig taleinwärts nach links unterhalb der beeindruckenden Vogelkar- und Östlichen Karwendelspitze hinauf zur Torscharte - dem Übergang ins Tortal (1.815 m; 850 Hm; 2,5 h; 6,2 km). Von der 1.815 m hohen Torscharte führt der Weg dann hinunter ins Tortal. Der letzte Abschnitt zur Torscharte, sowie der oberste Bereich im Abstieg von der Scharte ist bei Nässe rutschig – hier ist der Steig erdig!

Wanderung bei der Hinterriss

Hubert Gogl

Der Aufstieg zur Torscharte ist nicht allzu hart!

Bald schon wandern Sie inmitten von Ahornbäumen und Bergeiben hinaus zur Toralm (1.152 m; 3,5 h; 11 km). Bei der Toralm werden Sie vom Senner und Hirten Franz Scheiber bewirtet, sofern er nicht im Gelände unterwegs ist, um seine 100 Stück Vieh zu beaufsichtigen. Ab Mitte Sommer ist er möglicherweise auch bereits im Hochleger der Toralm, an dem Sie bald unter der Scharte vorbeikommen.

Wanderung bei der Hinterriss

Hubert Gogl

Verdiente Rast auf der Torscharte und dann geht’s nur noch bergab

Mit den über 1000m hohen Torwänden im Rücken wandern Sie durch das Tortal hinaus nach Hinterriss. Nach 4 - 5 Stunden Gehzeit, 850 Höhenmeter im Auf- und Abstieg und einer Weglänge von 16 km haben Sie die Wanderung über die Torscharte geschafft - eine der schönsten im Karwendel.

Hubert Gogl wünscht Ihnen einen schönen Tag in der Hinterriss!