21. Juli: Mobilität von morgen erleben

Zum Abschluss der Woche im Bezirk Imst meldet sich Klaus Horst mit der ORF Radio Tirol Sommerfrische live vom Besucherzentrum der TIWAG in Silz: Ein Abstecher zur Stromerzeugung, Lade- und Fahrzeugtechnik der Zukunft.

Sendungshinweis

„ORF Radio Tirol Sommerfrische“, 21. 7. 2017, 12.00 - 15.00 Uhr
Sommerfrische Übersicht

Elektromobilität ist derzeit hoch im Trend und diesem Trend folgt auch die ORF Radio Tirol Sommerfrische am 21. Juli. Bei einem Besuch bei der TIWAG in Silz wird Interessierten ein spannender und facettenreicher Einblick in die vielfältigen Aspekte der Elektromobilität gewährt. Gleich mehrere Aussteller präsentieren hier Produkte und Neuigkeiten.

Besucherzentrum

TIWAG

Neben zahlreichen kostenlosen Testmöglichkeiten von modernen E-Autos der TIWAG-Fuhrparkflotte, neuesten E-Scootern und E-Bikes erwartet die Besucher der ORF Radio Tirol Sommerfrische auch ein umfassendes Informationsangebot: von der Energieerzeugung aus Wasserkraft über die Ladeinfrastruktur in und außerhalb von Tirol bis zum Betrieb von E-Fahrzeugen. Zahlreiche Experten stehen dabei für Fragen zur Verfügung und erklären alles Wissenswerte.

E-Auto

TIWAG

Elektro-Motocross-Bikes und Kraftwerksführung

Als besonderes Highlight können sich die Besucher über mehrere Showvorführungen eines Elektro-Motocross-Bikes durch den ehemaligen österreichischen Staatsmeister Karl Bair freuen. Anhand des direkten Vergleichs mit einer herkömmlichen Moto-Cross-Maschine sollen die neuen Maßstäbe der kraftvollen und hoch-modernen Elektroantriebe deutlich gemacht werden.

Erklärungen im Besucherzentrum TIWAG Silz

TIWAG

Das TIWAG-Besucherzentrum bietet zudem die Gelegenheit, Energie interaktiv zu erleben, technische Zusammenhänge spielerisch zu erschließen und die Wasserkraft bzw. ihre Bedeutung zu verstehen. Im Rahmen einer Gruppenführung durch das Kraftwerk Silz erfahren Besucher auch mehr zu Themen wie Klimawandel, Energiewende, Strom oder den Wasserkraftausbau in Tirol.

Bedingung für die Tour ist festes Schuhwerk. Außerdem ist zu beachten, dass der Rundgang nicht barrierefrei ist. Für Kleinkinder (teils ist das Tragen von Ohrstöpseln vorgeschrieben) und Personen mit sensiblen elektronischen Implantaten ist die Führung ebenfalls nicht geeignet. Für die kleinen Gäste gibt es jedoch ein attraktives Rahmenprogramm. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Treffpunkt:

12.00 Uhr, Besucherzentrum TIWAG Kraftwerk Sellrain-Silz

Link: