Kneippen am Fuß der Dolomiten

Am 6. Juli ist die ORF Radio Tirol Sommerfrische den Heilkräften des Wassers auf der Spur. Seien Sie dabei, wenn am Fuß der Dolomiten bei Schönwetter gekneippt, relaxt und dem Körper auch ernährungstechnisch viel Gutes getan wird.

Sendungshinweis

„ORF Radio Tirol Sommerfrische“, 6.7. 2017, 12.00 - 15.00 Uhr
Sommerfrische Übersicht

In der Dolomitenregion Drei Zinnen liegt der malerische Ort Niederdorf auf 1.154 Höhenmeter. Umrahmt von Bergen, Wiesen und Wäldern lädt Niederdorf mit seinem ländlichen Charakter zum Spazierengehen, Wandern, Radfahren und Mountainbiken ein. Vor allem aber lässt es sich hier auch wunderbar kneippen und dabei relaxen.

Gesundes Wasser und duftende Hügel

Der Aktivpark ist eine Oase der Gesundheit, des Wohlbefindens und der Ausgeglichenheit am Fuße der Dolomiten. In der betreuten Kneippanlage führen Kneipp-Gesundheitstrainerinnen die Besucher der ORF Radio Tirol Sommerfrische in die Welt der fünf Säulen von Sebastian Kneipp ein. Dabei wird auch die richtige Anwendung von Lehmpackungen, Güssen, Gesichts- und Armbädern erklärt sowie das Wassertreten oder Barfuß- und Tauwiesegehen. Bei Regenwetter entfallen alle Anwendungen mit Wasser in der Kneippanlage, dann wird es ein Ersatzprogramm geben.

zwei Mädchen beim Kneippen

TVB HP Martin Schönegger

Mehr zur wohltuenden Wirkung von Wasser erfahren die Besucher im Trinkpavillion und in der Gradieranlage (Freiluftinhalatorium), wo mit Salz angereichertes Wasser über Schlehdorn und Latschen tröpfelt. Auf diese Weise entsteht eine wohltuende, mit ätherischen Ölen angereicherte Luft.

Wer sich lieber durch Kräuterbeete tastet, probiert und riecht, der ist hingegen am Dufthügel richtig und kann dort von zertifizierten Kneipptrainerinnen mehr über Kräuter und Düfte erfahren.

Fit durch Bewegung und Ernährung

Gesund bleibt bekanntlich aber nur, wer sich ausreichend bewegt und richtig ernährt. Auch dafür wird im Aktivpark gesorgt. Besucher erfahren hier mehr zu einfachen Streck-Übungen für müde Glieder und können sich nachher in die Kunst gesunder Erfrischungs-Jausen einweihen lassen: egal ob Smoothies, Tee oder schmackhafter Kräuteraufstrich.

Hängebrücke

Tourismusverband Niederdorf

Die zwei Spielplätze sind durch eine Hängebrücke über die Rienz verbunden

Während sich die Erwachsenen dem „zur Ruhe Kommen“ widmen, können die Kinder am nahe gelegenen Kinderspielplatz toben.
Für die Kleinen heißt es da schaukeln, rutschen und klettern. Die über 12-Jährigen können hingegen im Abenteuerland ihren Mut unter Beweis stellen. Die Verbindung der beiden Spielplätze mit einer Hängebrücke über die Rienz sorgt dabei für Bauchkribbeln.

Treffpunkt:

12.00 Uhr, Kneippanlage Niederdorf / Gasthof Weiherbad

Link: