Wander-, Rodeltipp Milderaunalm Neustift

Eines der beliebtesten Rodelziele im Stubaital - die Milderaunalm bietet Rodlern und Wanderern herrliche Ausblicke über das Stubaital. Die Rodelbahn ist nicht allzu steil und begeistert mit zahlreichen Kurven.

Kurzbeschreibung:

Charakter: leichter Winterausflug
Entfernung: Aufstieg 470 Hm, 4 km, ca. 1,5 Std.
Ausgangspunkt: Neustift, Ortsteil Krößbach, Parkplatz Oberegg

Ausschnitt Kompasskarte
GIF (609.5 kB)

Die Rodelbahn zur Milderaunalm ist knapp vier Kilometer lang und ist für Rodler und Wanderer alles andere als langweilig - nicht zuletzt dank der kurvenreichen Strecke, des schönen Aufstieges und natürlich des eindrucksvollen Stubaitalblickes.

Milderaunalm

ORF/Hubert Gogl

„Am Weg zur Alm und ins Tal!“

Sie fahren von Neustift weiter in Richtung Gletscher (knapp 5 km ab Kirche Neustift) und biegen dort rechts ab und fahren bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz in Oberegg beim Tunignhof (1.215 m; 1 km ab Abzweigung; Parkgebühr € 4.-).

Milderaunalm

ORF/Hubert Gogl

Stubaitalblick – die sieben Kehren sind auf Holzstehlen nummeriert

Vom Parkplatz wandern Sie nun den Rodelweg entlang hinauf zur Milderaunalm und genießen dabei den nicht allzu steilen Anstieg, besonders dann, wenn Sie vielleicht im Familienverband den Stubaiausflug unternehmen. Mit Höhengewinn präsentiert sich sehr bald das Stubaital von Neustift bis hinaus nach Fulpmes samt den begrenzenden Bergkämmen des Serles- und Habichtkammes. Besonders imposant zeigt sich im oberen Bereich auf der gegenüberliegenden Talseite der nahe Habicht mit der teils vergletscherten Steilflanke oberhalb der Mischbachalm.

Tourentipp Milderaunalm

ORF/Hubert Gogl

Der imposante Habicht zum Greifen nah

Sendungshinweis:
„Wunschhits für Licht ins Dunkel“, 16.12.2017

Mit „normalem“ Schritt erreichen Sie nach ca. 1,5 Stunden (4 km, 470 Hm) die Milderaunalm auf einer Almlichtung gelegen, mit weiterhin anhaltend schönem Talblick. Einkehr und Ausblick lassen dort oben keine Wünsche offen. Sollten Sie ohne Rodel aufgestiegen sein und der Zustand der Bahn doch den Wunsch nach einer Rodelpartie aufkommen, dann hat der Wirt auch Rodeln zum Ausleihen (Gasser-Rodeln zu € 4.-). Dienstags, freitags, samstags gibt ist Nachtrodeln, da gibt es zur Rodel dazu auch eine Stirnlampe, damit Sie auf der unbeleuchteten Bahn gut zurechtkommen. Die Alm hat keinen Ruhetag.

Tourentipp Milderaunalm

ORF/Hubert Gogl

Gleich am Ziel

Alternativer Aufstieg: Auch von Milders, ein kleines Stück in Richtung Oberbergtal beim Kraftwerkshaus beginnend, führt ein Weg zur Milderaunalm, der fast 1,5 km länger ist und nach ca. 2,8 km in die Bahn von Krößbach kommend einmündet (ges. ca. 5,2 km, 640 Hm). Beim Ausgangspunkt gibt es allerdings nicht allzu viele Parkmöglichkeiten.

Tourentipp Milderaunalm

ORF/Hubert Gogl

Entweder mit der Rodel oder zu Fuß wieder talwärts

Kontakt Milderaunalm/Rodelbahninfo: Christian Volderauer; Tel. +43/699/10036813