Wahlen: Kennen Sie sich aus?

Heute ist der Welttag der politischen Bildung. Kennen Sie sich aus? Eine möglichst hohe Wahlbeteiligung etwa sorgt zwar für eine entsprechende Legitimation des Wahlergebnisses, macht aber im Grunde keinen Unterschied am Ausgang.

Michael Irsperger

ORF

Sendungshinweis:

„Hallo Tirol“ mit Michael Irsperger, 23.4.2018, 12.00-15.00 Uhr

Gesetze und Regelungen bestimmen unseren Alltag und unser Handeln. Gemacht werden die Gesetze von jenen Menschen, die demokratisch gewählt wurden. Wer ist in der Gemeinde und in der Stadt, im Bundesland und in ganz Österreich wofür zuständig, wenn es um Gesetze und Regelungen geht? All das gehört zur politischen Bildung. Politik betrifft uns alle und das jeden Tag. Wir können und sollen mitentscheiden und unseren Willen kundtun. Bei Volksbegehren, Volksabstimmungen und Wahlen.

Wählen dürfen wir ab 16. Nicht jeder EU Bürger, der in Österreich lebt, darf auch den Nationalrat oder den Bundespräsidenten mitwählen. Warum eigentlich? „Politisch bin ich vielleicht ein Trottel, aber privat kenn i mi aus.“ Dieses Zitat von Otto Grünmandl kennen die meisten, aber kennen Sie sich auch im politischen System aus?

Gast: Prof. Reinhold Gärtner / Institut für Politikwissenschaften an der Universität Innsbruck

Rufen Sie an, reden Sie mit!

Für Ihre Meinung und Ihre Fragen wählen Sie die kostenlose Telefonnummer 0800 22 69 22 oder schicken Sie ein E-Mail an hallo.tirol@orf.at

Link: