Wanderung durch das „Bichlach“

Der Schwarzsee, kleine Weiher, Postkartenausblicke auf den Wilden Kaiser und herrliche Wander- und Spazierwege begeistern bei der gemütlichen Wanderung durch das hügelige „Bichlach“ bei Kitzbühel.

Charakter: sehr einfache, auch kinderwagentaugliche Wanderung
Entfernung: 2,5 Std – 3 h Gehzeit, 8 km, 230 Hm
Ausgangspunkt: Kitzbühel Parkplatz Strandbad Schwarzsee
Kartenausschnitt:

JPG (562.9 kB)

Das Bichlach (der Name stammt vom bicheligen, also hügeligen Gelände) ist der hügelige Abschnitt zwischen Reith und Kitzbühel und ist mit einem weitläufigen Wegenetz durchzogen.

Sie schlendern auf den breiten Wegen des „Bichlach“ durch Wälder und wunderschöne Lichtungen, die „Kalender-Bilder“ freigeben: Bauernhöfe auf Hügeln, dahinter der Wilde Kaiser, auch das Kitzbüheler Horn taucht immer wieder auf. Nach Süden zeigt sich der Hahnenkamm.

Wanderung Bichlach

Hubert Gogl

Schwarzsee mit Kitzbüheler Horn

Die gut zweistündige Wanderung mit Start am Schwarzsee bei Kitzbühel eignet sich für jede Generation, auch für die jüngste im Kinderwagen.

Wanderung Bichlach

Hubert Gogl

Gieringer Weiher mit dem Hahnenkamm im Hintergrund

Wanderung zu romantischen Plätzen

Sie parken und starten beim Strandbad Schwarzsee (775 m) kurz vor Kitzbühel. Bestens beschilderte Wege leiten sie im sanften, immer wieder bewaldeten Hügelgebiet zu überaus romantischen und sehenswerten Plätzen. Es lassen sich vielfältige Runden gestalten. Auf einer Infotafel sind Walking- und Laufrunden angegeben. Eine sehr empfehlenswerte Variante ist, wenn man dem Steuerberg-Lauf folgt. Eine Runde gegen den Uhrzeigersinn, beginnend mit dem Spaziergang zum Ostufer des Schwarzsees zum Alpenhotel und auf der Seepromendade nordwärts. Der weitere Weg leitet zum Steuerberg (827 m) mit einem an den Wochenenden bewirtschafteten Gasthaus. Am Steuerberg grüßt erstmals der Wilde Kaiser in seiner Pracht mit dem lieblichen Gelände des Bichlach davor.

Wanderung Bichlach

Hubert Gogl

Der Vogelsberger Weiher

Auf breitem Weg gehts abwärts zum kleinen Vogelsberger Weiher. Die Zacken, Wände und Gipfel des „Koasa“ bilden bald darauf - beim so genannten Erberkreuz - schon wieder die perfekte Hintergrund-Kulisse eines Bauernhofes, der malerisch auf einem alleinstehenden Hügel residiert.

Wanderung Bichlach

Hubert Gogl

Beim Erberkreuz Hof vor dem Wilden Kaiser

Sendungshinweis:

„Hallo Wochenende“,
1.12.2017

Der Gieringer Weiher ist das nächste Ziel und dann wandert man, wie schon von Beginn an, auf guten und bestens ausgeschilderten Wegen zurück zum Schwarzsee. Rund 2,5 bis 3 Stunden nach Aufbruch schließt sich dort die beschauliche Runde durchs sanfte Bichlach bei Kitzbühel.

Hubert Gogl wünscht Ihnen eine erholsame Wanderung im Bichlach!