Kühe überrannten in Panik zwei Männer

Zwei Männer sind am Samstag in Matrei in Osttirol beim Küheverladen von den Tieren überrannt und verletzt worden. Die gerade geschlossene Laderampe öffnete sich unvermittelt, dabei gerieten die Kühe in Panik und liefen los.

Die Kühe wurden von den Männern, 50 und 71 Jahre alt, sowie einem 46-jährigen Kollegen in einen Anhänger verladen und sollten auf eine Alm gefahren werden. Die Laderampe klappte aber nach dem Schließen plötzlich wieder nach unten, woraufhin die Tiere panikartig vom Anhänger rannten. Die Männer konnten sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden schwer verletzt.

Sie wurden nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber bzw. mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Lienz gebracht.