Trickdiebstahl mit Kind in Völs geklärt

Vor einer Woche hat sich eine Frau mit einem Kind in Völs be Innsbruck Zugang zu einer Wohnung verschafft. Bei dem Trickdiebstahl wurden neben Bargeld auch Münzsammlungen gestohlen. Nun gibt es eine Tatverdächtige.

Am Mittwoch gegen 11.30 Uhr baten eine Frau und ein Kind in Völs um ein Glas Wasser und wollten zur Toilette. Später bemerkte der 70-jährige Wohnungsbesitzer, dass zwei Münzsammlungen, ein Schmuckkästchen, sowie ein Navigationsgerät und Bargeld fehlten - mehr dazu in Achtung: Mit Kind auf Diebestour.

Personalien von Polizei bereits aufgenommen

Bei ihren Ermittlungen stieß die Polizei auf einen früheren Vorfall in Innsbruck. Damals war ebenfalls eine Frau mit Kind bei einer älteren Dame nach dem selben Muster vorgegangen. Die herbeigerufene Polizei nahm die Personalien der 25-jährigen Rumänin und des achtjährigen rumänischen Kindes auf. Weil bei den beiden aber kein Diebesgut gefunden wurde, wurde keine Anzeige erstattet. Jetzt erkannte der 70-jährige Völser die Frau aber auf dem Foto eindeutig wieder.

Die Polizei fahndet nach der Rumänien und vermutet sie immer noch im Großraum Innsbruck und warnt zugleich vor weiteren Trickdiebstahlversuchen.