Mit Sommerreifen auf Brennerstraße abgestürzt

In Gries am Brenner ist am Wochenende ein Auto ohne Insassen 80 Meter tief in ein Bachbett abgestürzt. Der Wagen, der nur mit Sommerreifen ausgerüstet war, hatte sich auf einem steilen Abschnitt der Brennerstraße selbständig gemacht.

Eine 46-jährige Italienerin war mit ihrem Wagen am Samstagabend auf der schneebedeckten Brennerstraße ins Rutschen geraten. Es gelang der Frau laut Polizei noch, das Auto zum Stehen zu bringen. Sie stieg aus, um entgegenkommende Autofahrer auf die gefährliche Situation aufmerksam zu machen.

Plötzlich rutschte das Auto nach hinten ab, streifte zwei weitere abgestellte Pkw, stürzte circa 80 Meter in die Tiefe und blieb in einem Bachbett liegen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, die Polizei kassierte von der Lenkerin eine Sicherheitsleistung.